was stimmt daran rechtens

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Er ist in den ersten 3 Jahren nicht nur dem Kind sondern auch der Mutter seines Kindes Unterhaltsverpflichtet. Warum die Aufforderung so spät erst gestellt wird ist mir nicht bekannt. Aber die Mutter des Kindes kann erst nach stellen der Forderung Unterhalt verlangen. Nicht rückwirkend. Wie es sich aber verhält, wenn das Amt diese Forderung stellt, kann ich leider auch nicht verlässlich beantworten.

kindergeld zahlt nicht dein sohn, sondern der staat !!!.

die nachzahlung von nicht geleistetem unterhalt ist durchaus rechtens. wo kämen wir denn da hin, wenn nach dem kinder in die welt setzen nur noch der staat zahlen soll.

wer den spaß haben will, muß auch für die folgen aufkommen.

Was möchtest Du wissen?