Was stellt ihr euch unter "Diktatur des Proletariats" vor?

Das Ergebnis basiert auf 22 Abstimmungen

Die Herrschaft der Arbeiterklasse 45%
Anderes 36%
Die Herrschaft einer kommunistischen Partei 18%

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Die Herrschaft der Arbeiterklasse

Leider hat meistens die Kommunistische Partei das Volk vertreten und selbst wenn, nur etwas mitbestimmen lassen.

So lange die Kommunistische Partei auch die Interessen des Volkes ausübt, ist es quasi eine Herrschaft des Proletariats, das Problem ist nun mal, das sie nicht unbedingt wissen kann, was wirklich wichtig ist.
Hinzu kommt, das Korruption immer noch etwas Normales bleibt, d.H. das irgend welche Leute aufsteigen und gegen die Interessen handeln können, daher ist Demokratie in solch einem System so wichtig, wenn Sozialismus wirklich gut funktionieren will, muss auch das Volk den Größten teil der Macht besitzen, sonst kommen Probleme wie wir schon in der Vergangenheit sehen konnten.

Die Herrschaft der Arbeiterklasse

Im Sinne von Marx und Engels ist die "Diktatur des Proletariats" die Phase des demokratischen Staates, in der die Arbeiterklasse den Umbau hin zu einer kommunistischen Gesellschaft vorantreibt. "Diktatur" und "Demokratie" sind bei Marx - im Gegensatz zum heutigen alltäglichen Sprachgebrauch - keine Gegensätze, sondern "Diktatur" bedeutet die demokratisch legitimierte Macht der Mehrheit (also der Arbeiterklasse) über die Minderheit (also die Kapitalisten), die dadurch an einer Rückkehr zum Kapitalismus gehindert werden. Marx und Engels sahen in der Pariser Kommune von 1871 die Diktatur des Proletariats verwirklicht. Dort gab es eine freie Wahl, zu denen z.B. auch die "Ordnungspartei", also die Gegner der Kommune, zugelassen war. Allerdings blieben die Gegner der Kommune bei der Wahl eine kleine Minderheit. Mit landläufigen Vorstellungen einer "Diktatur" hat die von Marx und Engels thematisierte "Diktatur des Proletariats" also nichts zu tun.

Anderes

Es wurde immer behauptet, dass es die Herrschaft der Arbeiterklasse wäre, aber das war eine Lüge. Es war die Herrschaft der SED und die wurde vom Politbüro beherrscht und dort saßen Ulbricht und später Honecker an den Hebeln der Macht. Die Arbeiterklasse hatte dort nichts zu melden.

Anderes

Ich würde sagen der gute Karl hat die Definition von Diktatur nicht verstanden.
Wenn, dann wäre es eine Oligarchie des Proletariats.

Woher ich das weiß:Hobby – Freizeitphilosoph
Die Herrschaft einer kommunistischen Partei

Wenn eine Gruppe von Menschen regiert und die Gesetze bestimmt bzw über den Gesetzen steht, dann ist es ein Staat.

DIE Herrschaft des Proletariats gibt es schlicht nicht. Es wird ein Staat sein, noch schlimmer ein diktatorischer Staat, der über andere herrscht.

Und wie sich dieser Staat nun nennt - sei es Partei, volksvertretung, oder sonst was - spielt keine Rolle

Was möchtest Du wissen?