Was steht mir bevor bei einer Einvernahme?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ersteinmal "shit happens" ;-)  .Meiner Meinung nach hättest du keine Aussage machen sollen, die übrigens von deiner Seite abgelehnt werden kann. Jede Aussage kann vor Gericht gegen dich verwendet werden. Also in Zukunft, nur Angaben zur Person, aber das hätte dir der Polizist auch sagen müssen. Zu deiner Frage zwecks Einvernahme: das bedeutet dass du und der Richter euch im "Einvernehmen" einigt. (z.B.: kleine Geldstrafe, Sozialstunden, weiterer Verlauf falls du einen Führerschein machen willst usw.) Es kann dir passieren, wenn du deinen Führerschein beantragst, dass die Zulassungsstelle auf dich zurückkommt.

Normal, wenn es keine grosse Menge war, wird die Anklage fallen gelassen. (Ersttäter)

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Gericht verfügt man über genügend Erfahrung, um Wahrheit von Lüge zu unterscheiden.

Wer reif genug ist sich fürs Konsumieren von Cannabis zu entscheiden, der sollte auch reif genug zum Tragen von diesbezüglichen Konsequenzen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bevor du dich mit unüberlegten strategien (besoffen UND bekifft) noch weiter ins unglück stürzt, solltest du lieber die varinate wählen und einsicht über solche "jugendsünden" zeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?