Was steht in einem polizeilichem Führungszeugniss?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im polizeilichen Führungszeugnis stehen alle verhängten Freiheitsstrafen und Geldstrafen ab einer bestimmten Höhe drin. Die Geldstrafen werden in Tagessätzen ausgesprochen. Ein Tagessatz entspricht dabei einem Tagesverdienst. Geldstrafen ab 90 Tagessätzen (also höher als dreimonatiges Einkommen) werden eingetragen. Alle Strafen werden im Register aber nach einer bestimmten Frist gelöscht, wenn nicht eine neue Verurteilung hinzu gekommen ist.

Es wird lediglich darüber Auskunft gegeben, ob der Betreffende straffällig geworden ist.

Führungszeugnis, erweitertes führungszeugnis

Hey ich bin 19 Jahre alt und würde bald gern eine ausbildung als Erzieher anfangen allerdings habe ich vorstrafen und zwar wurde ich mit 14 beim klauen erwischt (wurde fallen gelassen) dann wurde ich mit 17 verurteilt ( Schwere körperverletzung) und mit 18 wegen BTM (beides ergab Sozialstunden) soweit sogut. Nun habe ich festgestellt das ich mein erweitertes Führungszeugnis vorlegen muss... Gibt es irgentwie eine möglichkeit die löschung des führungszeugnisses zu beantragen ? Bzw wird es irgendwann gelöscht ? Und was steht alles im erweiteretem führungszeugniss ? Bitte um sinnvolle antworten. Mfg

...zur Frage

Kleinen Waffenschein - Strafdelikte in der Jugend, aber keine Vorstrafen - Erwerb dennoch möglich?

Ich habe gerade einen Beitrag gelesen dass immer mehr Menschen sich den kleinen Waffenschein beantragen, aus Angst des Terrors & Kriminalität.

Speziell interessierte mich aber der Punkt zu den Voraussetzungen um diesen zu bekommen. So wird gesagt "Keine Vorstrafen". Noch spezieller stellt sich mir die Frage ob damit gemeint ist eingetragene Vorstrafen im Führungszeugnis zu haben.


Beispiel: Person A hat in seiner Jugendzeit diverse Delikte begangen: Betrug, Räuberische Erpressung, Führen von Waffen ohne Erlaubnis (Schreckschusswaffen), Fahren ohne Führerschein

Als Strafe gab es lediglich Jugendarrest (2 Wochen), Bewährung, Arbeitsauflagen.

Das ganze ist schon ca. 12 - 14 Jahre her. Laut des damaligen Bewährungshelfers sind mit Ablauf der Bewährung auch keine Eintragungen im besagten Führungszeugnis. Würde man es also Anfordern währe dieses sauber bzw. "weis".

Die Person kam also immer mit einem Blauen Auge davon trotz der vielen Straftaten.


Nun die Frage: Wie würde es ausschauen wenn Person A nun diesen Beantragen möchte und Person A auch ein ganz anderer Mensch geworden ist als damals?

Hat da jemand vielleicht (Fachkundige) Ahnung bzw. sogar jemand selber solch eine Vergangenheit und ist heute in Besitz des kleinen Waffenscheines?

...zur Frage

Verliere ich mein Ausbildungsplatz?

Guten Tag,

durch eine Tat die ich begangen habe unfreiwillig ( gezwungen) Es handelt sich um Diebstahl + Einbruch

Ich bin 16 Jahre alt . Stehen die Taten in meinem Führungszeugnis ? Weiß jemand wie das Gericht urteilen könnte ? Wenn ich auf Bewährung bin KANN ICH DANN MEINE AUSBILDUNG VERLIEREN ?

MfG

...zur Frage

brauche ein polizeiliches Führungszeugnis

für die Bundeswehr brauch ich ein Polizeiliches Führungszeugnis .. kann mir vllt einer sagen wo ich das her bekomme (Berlin) och ich das beim bürgeramt bekomme oder ob ich da extra in ein rathaus wandern muss ?

...zur Frage

Wird ein Diebstahl mit 16 Jahren ins Führungszeugnis eingetragen?

bitte keinen dummen Kommentare ich weis das es so dumm war und weis auch nicht was mich da geritten hat

habe vor 1 Woche Ladendiebstahl in 3 Läden begangen im wert von 300€ wurde im 3ten erwischt und habe sofort die anderen gestanden

habe keine Vorstrafen, gab nur einmal eine "Auffälligkeit" weil ein paar freunde und ich mit 13 Jahren das Schulgelände abends betreten haben mussten uns aber nur entschuldigen keine anzeigen oder anderweitiges

wird das jetzt in mein Führungszeugnis eingetragen?:/

und ich werde die Strafe geschweige denn den betrag nicht zahlen können was mache ich jetzt ?

...zur Frage

Vorstrafen im Führunszeugnis

Hallo,

also ich selbst habe nichts gemacht =) aber ich habe letzens eine Bekannte gefragt und sie arbeitet im Altenpflegeheim und sie meint mit Vorstrafen hätte man in diesem Job keine Chance !!!

Das ist auch im Krankenhaus so und wenn man vorbestraft wäre wegen Körperverletzung dann würde man nicht genommen werden ?

Denn man benötigt ja in diesem Beruf ein einwandfreies Führungszeugnis oder ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?