Was steht einer unheilbaren Kranken, schwerstbehinderten jungen Frau (53 Jahre) vom Sozialamt an Beihilfen zu?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wissen deshalb auch nicht, was steht der jungen Frau an Beihilfen oder Zuschüssen gesetzlich zu? 

Wenn es da etwas gäbe, dann würde es ohnehin zur Sicherstellung der Pflege eingesetzt werden, denn Sozialamt und Pflegeversicherung bezahlen - nach dem geschilderten Fall - eh schon einige tausend Euro monatlich, um ihre Versorgung sicherzustellen.

Und es ist nun mal so in DE, dass du dein Einkommen (also auch "Zuschüsse") einsetzen musst zur Finanzierung der Pflege.

heißt, wenn sie noch irgendwo Anspruch hätte, dann hätte sie persönlich nichts davon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da sie in einem Pflegeheim lebt, bekommt sie bereits eine komplette Rundum-Betreuung. Zusätzlich noch Taschengeld. Das ist mehr, als viele andere Menschen in Deutschland bekommen. Demzufolge erhält sie ausreichend Unterstützung und hat demnach keine weiteren Ansprüche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wird in einem Pflegeheim vollversorgt und bekommt das ihr zustehende Taschengeld. Ich wüsste nicht, dass ihr standardmäßig noch mehr zusteht. Weitere Dinge hängen vom Bedarf ab und können dann beantragt werden, wenn sie notwendig erscheinen.

Je nach Grunderkrankung könntet ihr euch auch beim Verband der entsprechenden Grunderkrankung erkundigen, bei MS z.B. der DMSG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KarlEgon
11.09.2016, 12:23

Die Grunderkrankung heißt: "schwere Herdoataxie mit komplexen Störungen der Kleinhirnfuktion". Für diese Krankheit gibt es keine Lobby.

Da "Sie" schwerstbehindert ist und auf ihr "Ableben" wartet, was noch einige Zeit dauern kann, benötigt sie z.Bsp. Wasch- und Hygenemittel. Sie benötigt Katheter und andere medzinische Utensilien die nicht von der GKV übernommen werden. Sie muss auch mal zum Friseur. Auch wenn sie nur noch das Bett oder den Rollstuhl benutzen kann hat sie doch noch einige Bedürfnisse die sie nicht von dem Taschengeld bestreiten kann.

"Weitere Dinge hängen vom Bedarf ab und können dann beantragt werden!"  -  Ja, richtig aber was und wo beantrage ich ev. zum Bsp. Kleidergeld usw.!

0

Was möchtest Du wissen?