Was steht einem alles zu bei 100% Behinderung G? Was kann man beabtragen? Und Wo?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

parkerleichterung kann man beim ordnungsamt bei uns erst beantragen, wenn mann ag im ausweis stehen hat. vielleicht wäre zu überprüfen, ob man zunächt gegen den bescheid im ausweis widerspruch einlegt. g heißt gehbehindert ag heißt außergewöhnliche gehbehinderung. eine pflegestufe bei der krankenkasse bzw. pflegekasse ist auf jeden fall umgehend zu beantragen. die prüfen dann, wann er wo wieviel hilfe benötigt. danach richtet sich die höhe des pflegegeldes. auch da muß man oftmals widerspruch einlegen, um ans ziel zu kommen. bei widersprüchen hilft in der regel gut der vdk. man muß mitglied bei denen werden. der beitrag ist bezahlbar. viel erfolg

musst mal bei deinem Versorgungsamt fragen.Vieleicht eine Wertmarke, womit du vergünstigst,oder gar kostenlos fährt, aber das muss das Versorgungsamt entscheiden.

Hoffe, konnte dir helfen!

anonym123

also pflegegeld kannste bei deiner bzw seiner wenn verschieden krankenversichenrung beantragen die pflegestufe wird dann festgesetzt dem entsprechend bekommste nen festen satz pflegegeld

ab wann kann ich Bliendengeld beantragen.

Hallo Leute ich hoffe ihr könnt mir helfen. Schon wie in der frage steht möchte ich das Blindengeld beantragen. Ich sehe auf einem Auge 10 % auf den anderen nichts. Kann mann da schon Blienden geld beantragen?

...zur Frage

Gibt es eine Ermäßigung fürs Schockoticket bei einem Behindertenausweis mit 50% Behinderung?

Also ich habe heute meinen Ausweis erhalten, 50 % Behinderung, Diabetes Melitus. Jetzt möchte ich das Schockoticket beantragen, gibt es da Ermäßigungen? Z.B. dass ich es kostenlos erwerben kann oder so? Weil in den Unterlagen steht, dass nur der Behindertenausweis ALLEINE nicht für den Personenverkehr dienen kann, das ist klar. Aber kriege ich jetzt Tickets umsonst?

...zur Frage

Kann man den Türkischen und den Deutschen Pass gleichzeitig haben?

Hey meine Lieben,

kurz zu mir: ich bin 19 Jahre und besitze den türkischen Pass. Mein Pass muss heute verlängert werden und nun überlege ich mir, den deutschen Pass zu beantragen. Da ich jedoch an meinem türkischen Pass ebenfalls hänge, wäre meine Frage, ob mittlerweile der Doppelpass möglich wäre? Ich laß da etwas von einem Gesetz, der letztes Jahr im Dezember in Kraft trat. Ist es möglich nach meinem 19ten Lebensjahr mit den türkischen den deutsches Pass zu beantragen? Dass wäre nämlich optimal..

Danke euch vielmals!

...zur Frage

Behindertenausweis Kinder bei Sprachfehler

Hallo

ich habe mal eine Frage an Euch.

Ich habe einen guten Freund und er hat ein Sohn 7 Jahre.Dieser besucht eine Förderschule.Leider zum zweiten Mal die 1.Klasse,da er Schwierigkeiten in der Schule hat. Er hat wohl schon seit dem Kindergarten Logopädie.Er stottert und bekommt Sätze nicht vollständig hin. Fortschritte sind wohl laut Vater keine. Der Vater bekommt aber keine Auskunft darüber,da er das Sorgerecht mit der Mutter nicht teilt.

Nun will die Mutter des Kindes einen Behindertenausweis beantragen.

Laut Internet steht es so ;

Wer ist schwerbehindert ? Nach dem Schwerbehindertengesetz gelten Personen mit einem Grad der Behinderung (GdB) von mindestens 50 als schwerbehindert. Dabei kommt es in erster Linie auf die Auswirkungen einer Behinderung an.

Geht das denn so einfach mit dem Ausweis....?Muss Sie nicht Arzttermine vorlegen?

...zur Frage

Welchen Vorteil hat man, wenn man mit GdB 30 % die Gleichstellung mit Schwerbehinderten beantragt bei Agentur für Arbeit? Sollte man das tun? Welche Folgenhats?

Hallo, jemand hat von der Stadt den Bescheid bekommen, dass der Grad der Behinderung von 30 % anerkannt wurde. Darin steht ein Hinweis zur Gleichstellung, die man beantragen könne bei der Agentur für Arbeit. Man könne sich mit Schwebehinderten auf Antrag gleich stellen lassen, aber was hat man davon? Welche Stellen bekommt man dann denn eher? Bekommt dann der Arbeitgeber Zuschüsse? oder wie?

...zur Frage

An wen kann ich mich wegen Grad der Behinderung wenden?

Hallo,

ich bin seit mehreren Jahren wegen einer chronischen Depression arbeitsunfähig krank geschrieben und lebe leider von ALG 2. Ich habe einen GdB von 40 der aber schon 2012 festgestellt wurde. Jetzt möchte ich erneut einen Antrag stellen um zu sehen ob dieser mehr oder weniger als 40 beträgt. Falls ich einen GdB von min. 50 bekomme, kann man doch glaube ich einen Mehrbedarf von 35% beantragen. Meine Frage wäre, an wen ich mich wegen dem GdB und dem Mehrbedarf wenden kann. Denn zum Jobcenter möchte ich nicht, da dort nur 1 Mann sitzt der für mich zuständig ist. Zu diesem möchte ich allerdings nicht, weil er immer sehr unfreundlich ist und mich bei allem ständig abwimmeln möchte. Ich hoffe ich könnt mir da weiter helfen, ich wäre euch sehr dankbar.

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?