Was steckt unter Bedrohungen von Nordkorea gegenüber USA , ist das Verhalten der Regierung in Nordkorea schlau und celever gegenüber USA?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Für Kim geht es darum seine eigene Bevölkerung weiterhin in Angst und Schrecken zu halten. Denn so lange es eine sehr starke Bedrohung von Außen gibt, versammelt sich ein großer Teil seiner Leute sogar freiwillig hinter ihm und den Rest sperrt er einfach hinter Schloss und Riegel ein. So bleibt er unangefochten an der Macht und niemand traut sich, ihn einer so angespannten Situation vom Thron zu stoßen. Für ihn ist dieser große, mächtige Feind noch wichtiger als seine Leibwächter.

Trump ist hingegen dumm genug, auf den kleinen Dicken herein zu fallen. Mit seiner Rhetorik lehnt er sich unglaublich weit aus dem Fenster. Wenn er den Punkt der Umkehr jetzt noch nicht überschritten hat, dann wird er doch sehr bald an diesem Punkt stehen. Irgendwann gibt es kein Zurück mehr. Dann muss er handeln, wenn er nicht vollends zur Witzfigur werden will. 

Merkt hier eigentlich niemand, dass da ein Wurm versucht, einem Elephanten auf die Füsse zu pinkeln?

Das Ganze ist irgend wie lächerlich ... die Amerikaner können diesen Wurm mit 2 von ihren Riesenbomben problemlos pulverisieren, bevor der auch nur eine funktionnierende Atombombe, auf einen von seinen Eselskarren geladen hat.

Nur die Tatsache, dass die Amerikaner da einen geltungsbedürftigen Trampel als Präsidenten angestellt haben, sorgt jetzt für dieses lächerliche, um die Wette pissen.

Der Trampel macht das nur, weil er hofft, dass er damit im Gespräch bleibt.

Wenn da die US Army mal wirklich zu schlagen würde, dann entscheiden das die Generale, nicht dieser aufgepustete Tölpel... für die US Armee ist Nordkorea im Augenblick nichts anderes wie ein willkommenes Versuchskanienchen. Wenn die Nordkoreaner da mal eine wirklich funktionnierende Rakete haben, dann wird die der US Armee dazu dienen ihre Abwehr Raketen zu testen.

Wenn die Nordkoreaner da wirklich mal eine Rakete abschiessen, die nicht von selbst in's Wasser fällt, dann wird die abgeschossen.

Dann warten die Amerikaner drauf, dass ob da noch was hinterher kommt. dann wird der Trampel von "Friedensverhandlungen" schwatzen und dann, wenn alles sooo schön friedlich scheinen wird ... bekommt der schwachsinnige Tölpel von Nordkorea, eine konventionelle Superbombe auf seinen Palast und eine zweite auf seinen Atomreaktor.
    

Zu diesem Thema gibt es verschiedene Versionen der "Experten". Die einen sagen, dass RNK nur alte Raketen aus Sowietproduktion hat und inzwischen die meisten schon gestartet hat. Andere behaupten, dass bei einem Angriff der RNK auf US Territorium, sie bei einem Gegenschlag noch Süd-Korea mit Millionen Menschen auslöschen könnten. Dazu kommt, dass bei einem Atomschlag der USA auf RNK das Nachbarland China nicht gerade amused sein wird. Es bleibt nichts, als abzuwarten. 

Beide sind gerissen, von Intelligenz würde ich nicht reden...

Beide Parteien sind eigentlich dumm. Die sollen sich mal in Ruhe lassen, auch wenn Kim angefangen hat...

RischijKot 12.08.2017, 01:10

USA haben angefangen!

0
Seliba 12.08.2017, 01:15

Ach egal, sie sollten aufhören, zudem sollte man sich nicht in den Kommentaren mit mir anlegen xD Aber sag, wenn du eine Argumentation benötigst :D

0

Findest du es denn intelligent wenn zwei Kinder im Sandkasten laut rumschreien, wer die größere Sandburg gebaut hat ?

Nein, beide sollten von ihrer Mama auf den Popo bekommen und Mittagsschlaf machen! Meine Meinung

Was möchtest Du wissen?