Was spricht gegen/für Windows 10?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Doch , installiere es .  Die Fehler sind beseitigt 

Über kurz oder lang wird man sich für windows 10 entscheiden müssen außer man will weiterhin auf Neuerungen  verzichten 

windows 10,ist  ein modernes Betriebssystem, für die nächste  Zukunft gerüstet 

in nächster Zukunft werden die Hersteller nur noch Treiber , Geräte und Programme entwickeln für windows 10

Windows 10 läuft schnell, stabil und hat für Spieler direktX12 

Für ältere Programme gibt es einen Kompatibilitäts Modus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stephan665
03.06.2016, 22:21

Sorry für meine frage, wo gibts den Kompatiblitätsmodus?

0

Also:

Windows 7 =
-ausgereifter
-mehr Kompatibilität
-kann man nichts falsch machen ist halt das gute alte Windows 7

Nachteile :

-oft Fehler
-in Zukunft weniger updates

Windows 10

Vorteile :
-Sehr schnell (bei guter Hardware)
-viele Neuigkeiten und nützliche Dinge
-mehr Zukunftssicher
-aktuellere updates
-schönes Designe
-10000 mal besser als win 8.1 (meine Meinung)
-einfacher

Nachteile
-noch nicht so ausgereift
-ungewohnt (für Laien eher schwieriger als win7
-nervige Fragen z.B (wie ist ihre Meinung zu das und das ... / würden sie es ihren Freunden weiter empfehlen

Ich persönlich nutzte wegen tausenden Problemen mit updates das Windows 10 und war erst skeptisch aber bin echt beeindruckt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tulex101
04.06.2016, 08:19

Hätte ich nicht besser schreiben können.

0

Ich hab es installiert und muss sagen, dass zum Beispiel das startmenü verbessert wurde, aber einige Spiele/Programme funktionieren nicht oder nicht sofort. Z.B. mein geliebtes Mafia II trieb mich in den Wahnsinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Super System ich würde es dir raten, es heißt auch für Gamer 50% mehr Leistung soll es anscheinend auch bringen, bei nicht total veralteter Hardware. Und das Microschrott User-Daten weiterleitet und verkauft sollte eigentlich jeder spätestens ab windows 7 gemerkt haben. Ab da hat ... damit angefangen. Nimm Windows 10 läuft alles Top! Wenn du nicht gerade Spiele von 1999 hast. Aber Microschrott hat jetzt einen Trick gefunden, wie sie doch mit Windows 10 Geld verdienen, wenn du irgendein Hardwareteil in deinem PC mal tauschen solltest, kannst dir eine neue Lizenz besorgen dann lässt sich Windows 10 nämlich nicht mehr mit deiner alten Lizenz aktivieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach Klasse; bin nach aufwendiger und konzentrierter Installation voll begeistert.

Zu der Diskussion WIN-7 / Win-8.1 oder WIN10 in meiner Familie bzw. Umfeld bzw. Freunden kann ich nur feststellen, dass Ablehnungen nur aus Kreisen stammen, die nicht bereit sind, bei Erneuerungen "Mitztulernen". So etwa wie beim Essen "Wat der Buer nich kennt, frit er nich".

Ich arbeite seit einem Jahr mit WIN-10 und bin mit den neuen Ideen voll zufrieden! Meine Begeisterung wurde mit der Benutzung meiner interessanten und wichtigen Software-Lösungen täglich gesteigert. Ohne Probleme konnte ich geschäftlich und privat sofort weiterarbeiten. Die frühere Werbung

mit Boris "... bin ich schon drin ?" gibt's natürlich nicht; eigenes Grundwissen ist schon zum Vorteil.

Nachteil bei WIN-10 ist, dass einige namhafte Hardware-Hersteller ( nicht No-Name! ) immer noch nicht ihre Treiber aufgerüstet haben; je berühmter die Firma, umso nachlässiger die Treiber-Upgrades - aber neue Hardware ( reine Abzocke )! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

PRO: - sehr schnell - endlich wieder ein brauchbares WIN seit 8... - viel "Schnickschnack" einstellbar - viele neue, nützliche Features, etwa in der Explorer-Oberleiste, z.B.: cmd oder shell direkt in dem aktuellen Ordner aktivieren - gut für Leute, die vorher Win7 hatten, ähnlicher Aufbau - tolle Grafiken - holt auch noch was aus älterer Hardware raus (natürlich getestet) CONTRA: -Bei der Installation viele Fallen bezüglich Datensendungen an Microsoft, da: -Windows 10 ist ein ziemlich großes "botnet" wenn man nicht die entsprechenden Funktionen bei und nach der Installation abstellt (Cortana, den Keylogger der für "besseres Tastaturverhalten des Endnutzers" *hust* alles mitlesen kann, was du schreibst (Passwörter, ...), und so weiter... - am Anfang ein wenig gewöhnungsbedürftig, das gibt sich aber sehr schnell FAZIT: Ein tolles, gutes Betriebssystem sowohl für Leien als auch für eingefleischte Win7-Cracks. Einziger ernster Kritikpunkt bzw Tipp: PASS BLOSS AUCH DIE SPIONAGEFUNKTIONEN AUF, DAZU AM BESTEN MAL IM INTERNET INFORMIEREN UND BEI DER INSTALLATION GENAU LESEN, WAS MAN ANKLICKT. NICHT DIE EXPRESSEINSTELLUNG VERWENDEN!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich rate dir, das Upgrade zu machen, aber dann das System komplett neu aufzusetzen. Die meisten Probleme, die Leute nach dem Upgrade hatten, liegen an falschen Treiber-Versionen und ähnlichem. Es ist aber schwer, genau festzustellen, was man jetzt alles neu machen sollte. Und neu aufsetzen tut dem PC leistungstechnisch sowieso ab und um mal gut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich täts mir runterladen: 

vorteile: neu, besseres aussehen, startmenü, längere unterstützung, 

nachteile: spioniert, wenn man es nicht richtig konfiguriert, es ist windows

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe es nicht installiert, da erstens: Das update kostenlos war.

Stoppen wir mal genau hier. Welches wirtschaftlich denkendes Unternehmen würde so etwas machen? Es müssen also klar Hintergedanken dabei gewesen sein.

Zweitens:Da Microsoft immer aufdringlicher mit dem update wird. Es gibt nun sogar schon Pop-Up Fenster, die sich nicht schließen lassen und wo die einzigen Auswahlmöglichkeiten "Jetzt installieren" und "Später installieren" sind.

win7 läuft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?