Was spricht gegen diese These?

6 Antworten

Hey cestmoiii,

diese These wurde widerlegt. Ich hatte mal Fragen dazu hier gestellt.

Jetzt müsste mir natürlich einfallen was die Belege dazu waren....

Ah ja, das hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Sapir-Whorf-Hypothese

Einfach mal ansehen, vielleicht hilft es dir

Gruß und viel Spaß

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nun, es gibt auch Vorstellungs- und Erfahrungswelten, die existieren, auch wenn man keine Sprache dafür finden kann. Die Liebe zum Beispiel. Wie will man sie definieren? Oder Hoffnung. Was ist Hoffnung? Dennoch hat jeder Mensch schon mal Liebe und Hoffnung erfahren, auch wenn er diese Phänomene nicht in Worte fassen kann.

Natürlich kann man das in Worte fassen :D Nur einige Menschen mystifizieren die Liebe und behaupten, man könnte das nicht - klingt halt gut. Wahr ist es nicht.

0
@chaostheorie314

Ich könnte mir vorstellen, dass es Leute gibt, die sagen: Keine Ahnung, was Liebe ist. Und dennoch lieben und Liebe erfahren haben.

0

Die Sprache ist eher das Mittel sich auszudrücken :) Liebe kann bereits eine Sprache für sich sein - Worte sind eine andere Sprache..

Definiere Sprache nicht zu sehr als Deutsch, Englisch usw sondern eben als das Mittel zum Ausdruck denn das ist sie :) die Worte unterscheiden sich lediglich und das bereits innerhalb einer Nationalität - ich schätze, ich habe bis jetzt, etwa 60 verschiedene Wörter verwendet

Ob ich nun in English or German schreibe macht dabei keinen Unterschied - es bleiben Wörter die sich unterscheiden.. Somit sind alle Wörter, aller Nationalitäten in einen sprachtopf zu schmeißen in die der Lautsprache. Dazu gibt es die Körpersprache welche jeder schonmal gehört hat..

Gefühle sind eine Sprache - sie sind die Worte deiner unbewussten Gedanken.. Manchmal reicht ein kurzer Moment von Gefühl und man erhält daraus ein halbes Buch an Geschichte wenn man dieses Gefühl übersetzen müsste... Tatsächlich, werden Gefühle nur dadurch verursacht, was wir über die jeweils individuelle Situation, gemäß unseren Lebenserfahrungen, denken.. Unbewusste Gedanken eben..

Denken wir unterbewusst das bald eine Gefahr kommen könnte, bekommen wir das entsprechende Gefühl als passiert jeden Moment etwas.. Ein sehr gutes Beispiel in dem Unterbewusstsein und Bewusstsein sehr eng zusammenarbeiten, ist beim gucken eines horrorfilms oder Psychothriller - die Gefühle, gleichen den Erwartungen.. Das gleiche geschieht 24/7 auf unterbewusster Ebene

Somit: liebe - ist bereits eine Art Sprache die sich nur schwer in unsere Lautsprache übersetzen lässt ^~^

Wie übersetzt man Körpersprache außer durch bildliche Beschreibung? Das gleiche tut man mit der Liebe :)

Man übersetzt meist in Gefühle oder Sinnbilder die jedem bekannt sind sowohl die Körpersprache, wie auch die Gefühlssprache (Bsp Liebe)

Noch etwas vom Thema abweichend:

Wer liebt, denkt nur rein über diesen Menschen... So sollten wir jeden betrachten - das ist noch kein Grund zum Besitzanspruch nur weil man es mal geschafft hat ohne Vorurteile und schlechte Gedanken jemandem zu begegnen... ^~^ make love 😍

Lg,

Lacrimis

0
@Lacrimis27

Ich denke, Wittgenstein meinte schon die verbale Ausdrucksweise. Und da muss man, glaube ich, schon bedenken: Sobald ich Liebe definiere, bin ich wiederum in meinem jeweiligen Weltbild gefangen, was auf die These in der Fragestellung zutrifft. Der Ausdruck "es gibt" ist eben nur sinnvoll in einer Sprache, in der der Ausdruck "es gibt" auch verstanden wird. Aber eben: Wenn ich sage, Es gibt Liebe, habe ich damit ja noch lange nicht definiert, was Liebe ist. Ich verweise mit diesem Satz lediglich auf eine Erfahrung, die man als Mensch macht und die nicht unbedingt sprachlich einzufangen ist.

0

Diese These hat den Fehler, dass sie nicht falsifizierbar ist. Je nachdem wie der Brgriff ,,meine Welt" definiert wird, ist diese These gut nachvollziehbar bis totaler Unsinn. Deshalb auch die bunte Vielfalt der Antworten.

Woher ich das weiß: Beschäftigung mit Sprachphilosophie

Wenn etwas Neues erfunden oder entdeckt wird, gibt es dafür noch kein Wort. Dann wird eines erfunden.

>> Die Welt war größer als die Sprache; die Sprache hat nachgezogen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Gute Antworten sind nicht selbstverständlich. Gern geschehen

Das man auch sehen kann. Das auch gehörlose auf viel neues erleben.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Selbst noch Schüler

Du sprichst Gehörlosen die Sprache ab? Du traust dich was...

0
@LottaKirsch

Gibts da auch unterschiedliche Sprachen? Aber das hören kann man absprechen.

0
@JoJoisda

Vielleicht schreibt gerade eine Gehörlose mit dir, weißt du's? Zum Lesen oder Schreiben braucht der Mensch kein Gehör.

Und ja, es gibt unterschiedliche Gebärdensprachen. Und beim Lippenlesen verstehen Gehörlose auch die Lautsprache - auch wenn sie sie nicht hören.

1
@LottaKirsch

Danke für den wirklich konstruktiven Kommentar. Das sind auch wirklich interessante Sachen und vielleicht allgemein etwas kurz gedacht. Aber danke und noch einen schönen Tag.

0

Was möchtest Du wissen?