Was spricht für KNX?

2 Antworten

zu teuer, vergleichbar mit dem offen "dali standart" , dafür ist KNX herstellerübergreifend kompatibel(er)  bedingt durch die Lizenzgebüren und aufwendigen tests macht es halt das bussystem teuer, dafür hat man ein breitgefächerstes angebot.

es kommt halt drauf an was man machen will, ein Leie kann an so einer anlange aber nicht viel selbst machen da man spezialprogramme braucht.

so ganz einfach runterbrechen kann man es nicht da von der Projektgröße und anforderung abhänig,  wenn es an einer Gebäudeautomation tief verwurzelt sein muss würde ich her auf KNX gehen. Ist es mehr ein Stand-Alone System dann langt ggf. auch Dali .

Es geht um ein Einfamilienhaus

0
@moinfynn

dann lass dir mal eine anlage zusammen stellen bedenke aber mal bei einer programmierung (!) kommen da ganz schnell mal rund nur für den techniker 1000 euro und mehr / Tag zusammen . Und jede änderung kostet extra im nachgang .

0

zu teuer,

Das ist immer wieder das dümmste "Totschlagargument"!

KNX ist nicht teuer. Teuer wird es in  Händen von Elektroinstallateuren die nicht wissen was sie tun!

An der richtigen stelle eingesetzt spart KNX im Betrieb dauerhaft Energie zu sparen.

Eine so pauschale Aussage kann nicht stimmen. Es gibt Anlagen, die hätte man ohne KNX realisieren können.

Je mehr Komfort gewünscht ist, um so günstiger steht KNX der konventionellen Installation gegenüber.

Vergleich: 

Teuer ist es, wenn ich mit einem 7,5 t LKW einkaufen fahre und ein Päckchen Kaugummi kaufe.

0

Die Frage ist falsch gestellt.

Es kommt auf den genauen Anwendungsfall an.

Um deine Frage trotzdem zu beantworten:

Je mehr Komfort du in deiner Elektroinstallation integrieren willst, um so mehr Sinn macht KNX.

Für einfaches Licht an oder aus benötigt man kein KNX!

Was möchtest Du wissen?