Was spricht für einen Macbook?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Was dafür spricht ist aufjedenfall die Software vielfalt von Apple im Themenbereich Videobearbeitung und Bildbearbeitung. Natürlich auch die meiner Meinung nach die Super schöne Graphischeoberfläche. Doch für Gaming ist ein Macbook nicht besonders geeignet.. Natürlich gibt es gute Spiele für Macbook doch Windows ist dort um einiges besser. Da dort die meiste Software gibt.. Wenn du trotzdem unbedingt einen günstigeren Gaming fähigen Laptop mit Mac OSX wegen der Oberfläche oder sonstigem. Kannst du dir einen Alienware Laptop kaufen und einen Hackintosh im Dual-Boot einrichten. Erstmal eine Erklärung ein Hackintosh ist ein Mac OSX System was auf einem Computer mit Intel Prozessor installiert werden kann da es eine veränderten Kernel+Treiber Software hat was noch zu beachten wäre ist damit in dem Laptop eine Nvidia Grafikkarte haben sollte. Ein Dual-Boot ist ein Computer mit 2 Betriebssystemen dort kannst du einfach deine Festplatte in 2 Partitionen aufteilen und auf den beiden Partitionen 2 verschiedene Systeme zu installieren und booten. Weitere Infos zu einem Hackintosh hier:

 http://www.tonymacx86.com/

 oder auf Youtube 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst,Ich will dir nicht sofort aufdrängen deinen Fokus auf Windows zu legen,keineswegs.Flüssiges Spielen auf einem MacBook ist meiner Erfahrung nach kein Problem (zur Sicherheit holst du dir die Spielanforderungen und führst Benchmarks für ein spezifisches Produkt durch).Aber eins steht fest,Apple Computer-Systeme sind nicht für Gaming ausgelegt,es handelt sich oft um "Fotographen-PCs",aufgrund der hohen Bildschirmauflösung.Leute,die gerne Fotos oder Videomaterial ansehen und/oder bearbeiten schaffen sich Macs an.Als Universal-PC gut geeignet,Windows allerdings genauso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TitusPullo
05.02.2016, 19:00

Naja, die Auflösungen die die jetzt haben sind nicht gerade Zeitgemäß.

0

Für 1000 Euro kriegst du ein Gaming Notebook! Macs sind nicht für Gaming geeignet. Außerdem gibt es kein MacBook 15' für 1000. und die Einsteigermacbooks sind Von der Leistung schwächer als iPhone 6s und 6s Plus..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man zahlt für die marke .. Ob das OS besser ist sei mal dahin gestellt. Für 1000 Euro bekommst du halt mehr, wenn du einen Windows Laptop nimmst. Ist aber deine Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Hardware arbeitet bei einem MacBook Perfekt mit dem Betriebsystem zusammen wodurch deutlich mehr Leistung aus der Hardware herausgeholt werden kann. Außerdem ist das MacBook sehr hochwertig und besitzt Features die man bei einem Laptop vergeblich sucht. Für ein 15" MacBook musst du mehr als 1000€ hinblättern. Ab 1700€ geht es mit dem 15" Gerät los. Lol und CS:GO sollten auf jeden Fall mit 100 FPS laufen. Ich erreiche mit meinem MacBook Pro 13" welches einen schlechteren Grafikchip hat als das 15" Modell in CS:GO mindestens 90 FPS.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es Macbooks überhaupt zu dem Preis?^^

Ich hatte viele Jahre lang ein Macbook Pro. Verarbeitung ist wirklich super und das Touchpad ist unschlagbar. Bei Dauerbenutzung Videos, Photoshop etc. hielt der Akku ca. 4 Stunden was natürlich nicht der Knaller ist aber kein Notebook kann, bei ähnlicher Leistung, wirklich mehr.

Eigentlich ein Topgerät wenn da nicht das Betriebssystem wäre. Das war auch der Grund warum ich wieder zu Windows gegangen bin (DELL XPS15). Nicht dass das MacOS so schlecht ist, aber man muss damit zurecht kommen. Ich habe es wirklich probiert aber wir werden in diesem Leben einfach keine Freunde mehr, bin wohl zu Windows vorbelastet.

Und da liegt eigentlich der größte Unterschied zu anderen Notebooks, das Betriebssystem. Kommst du damit klar, wirst du mit nem Macbook Freude haben ansonsten regst du dich, wie ich damals, nur darüber auf warum das nicht so oder so ist^^.

Was das Spielen angeht so kenne ich die Hardwarevorraussetzungen nicht für das Spiel und welchen Macbook du eigentlich kaufen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zwar lein apple fan aber ich werde es jetzt von außen betrachten vorteile sind zb das du alle dein apple geräte perfekt mit dem macbook verbinden kannst besitzt du noch kein apple gerät ist  er eine eintrittskarte in das apple universum in dem viele dienste vorhanden sind wie film/musik streaming und kauf und natürlich die große cloud worauf du auf jedem apple gerät zugreifen kannst ein weiterer vorteil ist das er sehr kompakt und handlich ist nachteile sind aber das das preisleistungsverhaltis nicht stimmt und du viel bessere laptops für diesen preis bekommen könntest außerdem hat ein macbook ios als betriebssystem und unterstützt viel weniger programme als ein windows pc aber die meisten großen und neuen spiele/programme sind auch für ios besitzer verfügbar 

Allgemein finde ich ein macbook ist ziemliche geldverschwändung wenn man nur das objekt betrachtet sieht man aber auch alles im hintergrund wie vorallem die cloud und die einfache bedienung ist es ein gutes produkt 

Und spiele wie lol oder csgo wirst du locker auf allen macbooks spielen können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vogerlsalat
02.02.2016, 00:17
außerdem hat ein macbook ios als betriebssystem 

Daran sieht man, dass du so gar keine Ahnung hast.

1
Kommentar von ma9rtin
02.02.2016, 09:32

Außerdem die RS😑

0

LoL ist für Mac ziemlich verbuggt, CSGO weiß ich jetzt nicht. Für die Spiele würde ich also Windows nehmen.

Du könntest auch Linux (DualBoot für Spiele) benutzten ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!

Bei Apple bezahlte hauptsächlich für die Marke und dafür dass die Hardware gut mit dem Betriebssystem zusammen arbeitet. Aber wenn du dir kein Apple gerät Holst, bekommst du für 1000 viel mehr Leistung und kannst LoL unf CsGO auf jeden Fall mit über 60 FPS spielen. Beim MacBook bin ich mir nicht so ganz sicher, weil du da halt mehr für schlechtere Hardware bezahlst. Bei 1000€ würd ich dir auf jeden Fall zu einem guten Windows Gerät raten.

MfG Norminator2014

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ma9rtin
02.02.2016, 09:34

Man zahlt garantiert mich nur für die Marke... Nur weil da nicht die Neuste Hardware verbaut ist.

0

Hallo erst mal, was ich zuvor sagen muss, ich bin Macuer seit 1 Jahr, habe aber auch Windows und Linux... 1. Zu allererst musst du bedenken, was der Zweck der Nutzung deinen Computers/Macs sein soll. Ist der Zweck hauptsächlich zum Zocken, oder ist das Zocken nur nebensächlich?! Für mich als Musiker ist der Mac ideal, da Software dafür ausgelegt ist. Viele Computerspiele sind jedoch nicht für den Macbook ausgelegt und die Hardware der Bezahlbaren Macs ist meisst zu schwach für hohe Auflösungen. 2. Der Workflow mit dem Mac ist natürlich genial, auch vor Hackern ist man relativ sicher. Um einen PC im selben WLan zu kapern brauche ich vielleicht 2 Minuten, für einen Mac sicher mehrere Stunden. Das vorinstallierte Softwarepaket ist auch echt aussrechend, da braucht man garnicht erst was extra kaufen. 3. Preis. Also einen 15" Macbook für 1000€ kannst du schonmal total vergessen, das kostet neu mindestens 2000€ und mit Gaming Grafik und guter CPU 3000€ aufwärts. Ein Macbook Air gibt es in 11 und 13" den Pro in 13 und 15" wobei 2" beim Pro nicht viel ausmachen wobei es beim Air Welten sind :D. Zum Zocken ist der Macbook Air ungeeignet, der Pro in Standartkonfiguration reicht für einfache Spiele wie CSGo aus! Ein 13" MacbookPro liegt bei etwa 1500€ wo wir schon 500€ über deinem Buget wären. Ein Air (wenn du nicht zocken willst) in 13" mit ordentlicher Hardware ligt so bei 900€. Ein Gaminglaptop bekommst du schon für 1000€ mit gutem i5 Prozessor, 8gb ram und ner gforce Grafikkarte. FAZIT: Wenn dir Zocken nur nebensächlich ist, du auf Perfektion stehst, etwas mit Musik/Film machen möchtest und Kreativ bist, spaare noch 500€ und greife zum 13" Macbookpro mit 256GB für 1500€. Ist dir das Gamen und Programmierern wichtig so kauf lieber einen Windows Laptop.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurzfassung meinerseits: Sehr hochwertige Verarbeitung; Sehr Stabiles OS; Sind Schockresistenter als andere Notebooks (frag' mich nicht wieso, aber es stimmt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?