Was spricht für einen I Mac? Vorteile-Nachteile?

7 Antworten

Die Apple Software die Word, Excel und Powerpoint entspricht, ist absolut gleichwertig und lässt sich inzwischen auf jedem Windows Gerät ohne Weiteres lesen.

Für den "ängstlichen" bietet Mac aber immer auch die Gelegenheit Texte usw unter Windows oder anderem abzuspeicheren, bevor man sie weiterleitet.

Das Argument des Preises gilt seit Langem nicht mehr. zB auch, weil alle System-Upgrades (jährlich) gratis geboten werden. Dasselbe trifft für die meiste Software zu.

Und das Angebot an Soft, ist nur teilweise etwas geringer bei Spielen. nur ein Markt von 800.000 gegenüber 900.000 bei Windows :-) !)

Icxh hatte in meiner kleinen Firma 25 Jahre nur Macs (bis zu 35 gleichzeitig) und musste noch nie ein Teil austauschen.

Ich hatte auch noch nie ein Problem mit Trojanern und Viren...

Das kommt natürlich darauf an für was du deinen Computer brauchst. Wenn du Computerspiele spielen willst dann ist Mac absolut schlecht. Ich spiele auf meinem MacBookPro Teeworlds und der überhitzt schon nach kurzer Zeit (10-20 Minuten). Wenn du ihn zum arbeiten brauchst ist Mac eigentlich ganz gut. Wenn du vor hast, Spiele zu programmieren und sie in den AppStore zu laden ist Mac besser, da du von Windows nichts in den AppStore laden kannst und es nur schwer geht auf Windows-PCs OSX zu installieren. Du kannst aber Windows auf Mac laden. Mein Opa hat sich neulich ein iMac gekauft. Er braucht ihn eigentlich nur für´s Internet und dafür läuft er einwandfrei. Je nach dem für was du ihn eben brauchst solltest du dich selber entscheiden, denn es ist sinnlos einen Mac zu kaufen um zu zocken!!! Aber achte auch auf den Preis!!!!!!!!!!!!

LG MonsterXxYxX

war die Antwort hilfreich??????? Ich hoffe mal XDDD

0

Die Antwort ist leicht:

Mac Vorteil: sehr stabil

Mach NAchteil: Du bist auf Mac Soft- und teils auch Hardware angewiesen, was spätere Umrüstungsmöglichkeiten sehr einschränken UND teuer machen.

Es gibt da aber eine gute Zwischenlösung:

Ein PC auf dem man AUSSCHLIESSLICH Betriebssystem und tatsächlich notwendigen Progz installiert, KEINE Spiele, und wenn Internet und Neues ausprobiert, dann bitteschön NUR in der sogenannten SANDBOX.

Und wenn der PC frei von MÜLL bleibt, dann stürzt er auch nicht mehr ab (vorausgestzt es liegt kein Hardwarefehler vor, natürlich).

PS: eine Neuinstallation kommt bei mir nur alle 7~8j vor, und ich benutze den Pc sowohl persönlich als auch geschäftlich. Das ist der beste Beweis, dass ein stabiler Pc sehr wohl möglich ist, auch wenn das OS von Microsoft kommt.

Der Nachteil der Mac Software gilt nicht mehr.

Updates des Systems sind jetzt gratis und auch die Apps sind weitestgehend kostenlos und absolut gleichwertig oder viel besser.

1

Was möchtest Du wissen?