Was spricht für ein Rauchverbot in Gaststätten?

Support

Liebe/r Bebbl,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen:

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Bei erfahrenden Nutzern gehen wir eher davon aus, dass ihm die Richtlinien bekannt sind, und würden daher eine solche Frage entfernen.

Herzliche Grüße,

Mia vom gutefrage.net-Support

6 Antworten

Ein Paar Argumente wären z.B. , dass die lüftungstechnischen Anlagen sowieso nicht die Luft vollständig trennen können und dazu kommt die eigene Gesundheitsgefährdung und die der Anderen.

Dasselbe, was dafür spricht, generell in Gaststätten keine giftigen Stoffe zu verbreiten.

Nur dumme Menschen rauchen. Und nur Asoziale rauchen in der Öffentlichkeit.

Für ein Rauchverbot in Gaststätten spricht, das man normalen Menschen nicht zumuten kann, mit solchen Personen die Räumlichkeiten zu teilen!

Du verwechselst da was: In Gaststätten ist es verboten, zu rauchen, es ist aber nicht Rauchern verboten, sich in Gaststätten aufzuhalten.

0
@CrazyDaisy

Ich verwechsle nichts. Ich meine es so, wie ich es geschrieben habe.

0
@Charlex

Also sollten Raucher generell keine Räumlichkeiten mit Nichtrauchern teilen, auch wenn sie in den Räumlichkeiten aufs Rauchen verzichten?

0

Was möchtest Du wissen?