Was spricht dafür bzw. dagegen, ein Auto wie den Audi Q7 zu produzieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In meinen Augen ist jede Neuvorstellung eines Autos das mit fossilen Brennstoffen betrieben wird ein Schritt in die falsche Richtung und zeigt, dass wir mit Technik und Ansichten noch nicht weit genug sind. Gerade solche CO2-Schleudern wie der Q7 werden ja leider gerne gekauft.

Prestige und Komfort zählen eben noch mehr als Umweltbewusstsein, dafür ist der Klimawandel noch nicht "unangenehm" genug in unseren Breiten.

Wo genau ist der sog. Klimawandel "unangenehm"? Bitte genau lokalisieren.. Danke!

0
@solf1

NOCH nirgendwo, höchstens in New Orleans. Aber man muss ja vorausdenken.

0

Bitte bitte zeigt mir den Stromkarren der unseren 2 Pferdehänger ziehen kann????

Sorry das ich lache.Vor wie vielen Jahren wurde sich gegen die Subventionierung der Braunkohle ausgesprochen???Und jetzt wird sie wieder hervorgeholt weil Strom benötigen für die vielen ach so schönen Stromautos.Von der Entsorgung der Akkus und dem Abbau der zur Herstellung benötigten Rohstoffen red mal garnicht .Aber das ist ja weit weg wo die abgebaut werden.Die haben ja anderes Klima^^

Sorry bitte nicht bös sein aber es ist einfach zu genial

Ich würd nen Hummer fahren wenn ich rein passen würde;0)))

0

Etwas, was dafür spricht, fällt mir spontan nicht ein, ausser vielleicht Reduzierung von Minderwertigkeitskomplexen, dagegen spricht z.B. CO2-Ausstoß, Verbrauch, benötigter Raum (z.B. beim Parken), erhöhte Verletzungsgefahr für Fahrer kleinerer Fahrzeuge oder evtl. auch Fussgänger. Das gleiche trifft aber auch für andere Fahrzeuge der gleichen Kategorie zu, wie z.B. BMW X5, Mercedes M-Klasse, Porsche Cayenne usw.

Zu den hier schon aufgeführten Argumenten noch eines: Die Produktion eines teuren Autos sichert besonders viele Arbeitsplätze.

Genau, und schließlich sind auch viele der hochwertigen Autobauer in Deutschland angesiedelt, da hängen tausende Arbeitsplätze dran.

0
@Thubauville

Aber das ist doch kein Argument. Die Arbeitsplätze blieben auch wenn andere Autos produziert würden. Ich sehe eher in den hochwertigen Karossen die gefahr, dass die deutschen Autobauer den umweltbewussten Trend verpennen und in 20 jahren immer noch 10-liter fressende Monster bauen während Toyota schon voll-Solar-Roadster im Programm hat ;-)

0
@elsni

@elsni:

Als Toyotafahrer kann ich Dein Argument zwar nachvollziehen, aber solange die "Monster" populärer sind als Dreiliter-Autos und die Menschen bereit sind, dafür viel Geld auszugeben, wird irgendeine Firma diesen Bedarf schon decken - warum dann nicht eine aus Deutschland?

0

Contra: Verbrauch, Unterhalt, Umwelt.

Pro: Übersicht, Sicherheitsgefühl, Spaßfaktor, erweiterte Mobilität, Ladekapazitat, Leidenschaft.

Solche Autos polarisieren. Entweder man liebt sie, oder man haßt sie. (50Cent für die Phrasendose) Aber es ist so. Es gibt keine wirklich rationalen Argumente für dieses Auto. Und kauft man sie, ist das man das personifizierte Böse, der Satan des Klimawandels und Zielobjekt von Gutmenschen und Greenpeaceaktivisten. Aber für mich als Autonarr sind Autos vor allem Passion, also Leidenschaft und Spaß. Ich mag diesen Panzer einfach und ich hätte kein Problem einen zu fahren. Auch als 12 Zylinder Diesel mit(...) lach

Auch ich kann mich deinen Ausführungen nur anschließen. Solche Autos wie z.B. der Q7 von Audi werden aus Leidenschaft gefahren. Die Autobauer stellen diese Fahrzeuge schließlich für den Verkauf her. Solange diese Autos auf dem markt sind werden Sie auch verkauft und gerade in diesem hochwertigen Segment sind die Verkaufszahlen solcher Fahrzeuge enorm hoch. Diese Fahrzeuge machen einfach Spass. Auch ich hätte kein problem ein solches Fahrzeug zu fahren und würde es auch sofort machen, wenn mein Geldbeutel es zuließe. Für jeden Autonarr sind solche Autos ein Traum und Träume sollte man sich verwiklichen!

0

Wobei mein geschmack da eher in Hubraumstarke Musclecars geht. Diese auf neu und modern gemachten Schiffe finde ich ein wenig komisch.

0

@ kaffeesatz: Du hast Recht, es ist ein Panzer, aber ein häßlicher!

0
@Kaldex

Hehe, über Geschmack streitet es sich ja bekanntermaßen am besten ;-)

0

Was möchtest Du wissen?