Was spart mehr Wasser, baden oder duschen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du massiv sparen möchtest, duschst Du Dich kurz nass, drehst das Wasser ab, seifst Dich ein und spülst die Seife danach einfach kurz wieder ab. Dann bist Du mit etwa 15 bis 20 Liter Wasser wieder sauber.

Kommt drauf an.

Wenn Du beim Baden nur 20 Liter in die Wanne laufen lässt, baden.

Wenn Du 500 Liter zum Duschen brauchst, baden.

Wenn Du 10 Liter zum Duschen brauchst, dann duschen

Das meiste Wasser sparst Du, wenn Du weder das eine noch das andere machst und Dich stattdessen mit einem nassen Waschlappen wäschst. So wie es viele Menschen getan haben, bevor es fließendes Wasser gab.

und es mache heute noch machen. Man muss nicht jeden Tag duschen oder baden. Ist weder für die Haut noch für die Umwelt gut

1

Wenn wir vom durchschnittlichen Wasserverbrauch ausgehen wird beim Duschen weniger Wasser benötigt. Sicher gibt es immer wieder seltsamem Gestalten welche es schaffen beim Duschen mehr Wasser in die Kanalisation zu spülen, wir gehen hier jedoch vom durchschnittlichen Verbrauch aus.

Duschen - es sei denn, du duschst extrem lange.

Wenn du länger duscht, wie das Wasser zum Füllen der Wanne braucht, dann Baden...

Was möchtest Du wissen?