Was sollten nach Hamburg die Konsequenzen sein, was sollte/muß sich ändern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

So traurig es auch klingt, aber diese Frage ist müßig. Diese Randalierer, die Hamburg in ein Kriegsgebiet verwandelt haben, das sind keine Aktivisten. Das sind gewaltgeile Kreaturen gewesen, die den G20 nur als Vorwand nahmen. 

Ob es die Maikrawalle sind, die Chaostage, whatelse. All das wird von der Regierung seit Jahren geduldet, statt endlich mit gezücktem Einsatzstock diese Aufstände niederzuschlagen und den übrigen Bürgern dadurch endlich auch wieder ein Sicherheitsgefühl zu vermitteln, sind die Polizisten die Verheizten in diesem miesen Spiel.

Und all das durch staatliche Duldung. Daher hab ich für mich Deutschland schon lange aufgegeben.

Jeden Täter den nachgewiesen werden kann einen Molotov geworfen zu haben vor Gericht stellen, versuchter Mord. Wenn sie dann alle im Knast verrotten kommen Steine schmeißer dran: schwere Körperverletzung auch Knast.

Fertig.
Nur weil es eine Demonstration gibt heißt es nicht dass unsere Gesetze nicht gelten.

Was möchtest Du wissen?