was sollte wichtiger sein? freund oder familie

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich weiß nicht wie alt du bist und wieviele Freunde du schon hattest, Deine Mamma muß sich erst an den Gedanken gewöhnen.Sie hat Angst dich zu verlieren. Stelle ihr deinen Freund vor meistens sind sie dann schon zugänglicher. Streite nicht sondern bleib ruhig und rede mit ihr vernünftig und nicht zwischen Tür und Angel sondern gemütlich bei einem Kaffee oder Glas Wein, das entspannt dann noch zusätzlich. Es ist nicht einfach loszulassen.

Hallo! Klar ist Blut dicker als Freundschaft! Man sollte versuchen da einen Goldenen Mittelweg zu finden! Bei mir war das auch so und das ist wahrlich einfacher gesagt als getan! Fakt ist das Du irgendwann eine eigene Familie haben wirst und das auch so seien muß, daß kann man nur wenn einem die Chance gegeben wird einen Freund kennen zu lernen! Versuch also an den Tagen wo Dein Freund keine Zeit hat etwas mehr Zeit mit Deine Ma zu verbringen! Ich bin jetzt auch eine Mama und als Mama hat man Angst das man irgendwann alleine da steht und nicht mehr Lieb gehabt wird! Nimm Sie in den Arm und sag Ihr das Du sie immer Lieb haben wirst weil es Diene MAMA ist und das sich da auch bei einem Freund nicht dran ändert ! Streiten hilft nicht! Das macht es nur noch schlimmer weil die Angst von Deiner Mama Dich zu verlieren nur noch schlimmer wird! Es könnte so sein muß natürlich nicht aber bei uns war und ist es noch so!

Wie alt bist du denn? Ich finde es sehr verständlich, dass man besonders in der ersten Zeit der großen Verliebtheit so viel Zeit wie möglich miteinander verbringen möchte. Je nach Verhältnis mit deinen Eltern könntest du aber ab und an auch ein wenig Zeit für sie einplanen. Oder ihr macht alle zusammen (auch Freund) etwas.

Ganz allgemein gesprochen ist das wichtiger, was Dir den Halt im Leben ermöglicht. Anfangs ist es eine stabile Familie, die dich schützt und Dir zur Seite steht. Später kann dies eine eigene Familie werden, die jedoch mit einem Lebenspartner verwirklich werden will. Aber Verläßlichkeit und Vertrauen sind hier sehr wichtig!

Ich lieb emeinen Freund und hab mich gegen den willen meiner Familie für seine Heimat entschieden (liegt zwar nur 30km auseinader, aber für meine Familie ist es zu weit weg) seit dem ich ihnen gezeigt habe das ich sie trotzdem nicht im Stich lasse, ist das verhältnis wieder in Ordnung! Versuch ein zwischending zufinden zum Beispiel das du 2mal in der woche zu hasue bist! Mit deiner Fam ilie zusammen isst mit den Spielabende macht so wie immer 1mal in der woche ist dann dein Freund mit dabei, so habe sie auch die Chance ihn kennen zulernen und dann bist du halt die restlichen Tage bei deinem Freund... Ich wünsche dir viel glück. Es isnd beide seiten für dich wichtig und entscheide dich nicht nur für eine Seite, das gibt nur noch mer Zoff!

Das ist doch völlig normal, dass man als Teenie und dann noch frisch verliebt anfängt sich abzunabeln. Vielleicht kannst Du ja trotzdem schauen, dass eure Familientreffen nicht all zu kurz kommen. Für Deine Eltern ist das auch ein schwerer Schritt, aber zusammen Kompromisse machen und dann artet es nicht in Verbote und bockig werden aus. Versuche es mal, Deine Eltern werden staunen. Alles Gute.

Familie ist immer das wichtigste. Und falls der Freund temporär auch wichtiger erscheint(falls er wirklich wichtiger ist) gehört er dann ja dann auch mal zur Familie. Womit zählt die Familie ist immer wichtiger!

Hallo Pfeffie, ich kann gut verstehen, dass dir im Moment dein Freund wichtiger ist, als die Familie und ich denke, deine Eltern müssen lernen zu akzeptieren, dass du erwachsen geworden bist. Deine Familie sollte allerdings auch immer wichtig sein, d.h., dass du für sie da bist, wenn sie dich brauchen, aber dass sie dich abnabeln müssen, weil du dein eigenes Leben leben möchtest und auch musst. Versuch das deinen Eltern klarzumachen, gehe liebevoll aber bestimmt mit ihnen um. Viel Glück!

frag deinen bauch und handle danach! aber vergiß nicht, daß eine liebe vergehen kann, die familienbande aber immer da sind!

0
@VayaconDios

Eltern müssen aber ihre Kinder auch loslassen und sie selbstständig werden lassen. Dann kommen sie gern immer wieder zurück.

0

mein es dein Freund wirklich ernst mit dir ??? Klar die Familie ist sehr wichtig aber ich würde mir von meiner Familie nicht den Freund verbieten lassen ! Es ist schwer für die Eltern wenn die kinder groß werden und langsam anfangen ihr eigenes leben zu leben !!! Sprich mit ihnen

Ja, die FAmilie ist wichtig. Aber wenn Kinder erwachsen werden und sich verlieben. Muß die Familie auch mal die Kinder frei geben für ein eigenes selbstbestimmtes Leben. Alles andere wäre Affenliebe.

Sicher ist die Familie Wichtig, aber der Freund auch. Finde ein Mittelmass, dass es für beide stimmt.

In den besten Fällen gehört der Freund (quasi) zur Familie.

DH

0

Was möchtest Du wissen?