Was sollte man über Chinchillas wissen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich weiß kommt etwas spät :D aber chinchillas sollte man mindestens zu zweit halten ob männchen männchen oder andersrum egal aber männchen weibchen vermehren die sich 2-3 mal im jahr die kriegen 1-4 kleine pro wurf also lieber kein pärchen :D aber ja die brauchen viel aufmerksamkeit sprich 1 stunde auslauf am tag aber vorsicht die knabbern alles an also immer dabei sein ! immer nach krankheiten gucken sie verbergen die nämlich ziemlich gut ! man sollte das futter auf keinen fall sofort umstelln sondern immer mehr im alten futter untermischen und irgendwann vertragen sie es auch denn sie sind sehr empfindlich was futter an geht ab und zu mal ne rosine oder apfel aber nur sehr wenig ! sonst halt das normale chinchillafutter .aber unbedingt brauchen sie eine große schale mit chinchillasand für ihre fellpflege beim auslauf kann man die schüssel hinstellen aber mindestens 20 min am tag brauchen sie den sand!! sie sind auch nachtaktiv das heißt das sie nachts krach machen und nagen ! der käfig muss mindestens für 2 150x80x150 groß sein der käfig muss hier nicht unbedingt in die breite gehn aber in die höhe weil sie locker 1m hoch springen können !du solltest plastik vermeiden weil sie wie gesagt alles an nagen ! zudem brauchen sie holz und heu für ihre zähne. naja sonst außer platz geld (anschaffung ist sehr teuer)zeit und intresse (weil sie 15-20 jahre alt werden können) brauchst du nix mehr .ob deine schwester jetzt immernoch welche will naja :D aber sie sollte trotzdem noch googeln .viel spaß mit den kleinen

ab in ne tierhandlung oder ins tierheim die können dein schwester beraten.....bezüglich futter, käfig und so weiter!!!!

Frettchen Haltung in der Wohnung mit Käfig?

Hallo, ich würde mir gerne 2 Frettchen zulegen und mich natürlich im voraus darüber schlau machen. Ich bin 24 Jahre alt und und wohne allein in einer 38qm Dachgeschosswohnung, d.h. schon mal, gewöhnen sich Frettchen an ein Geschirr oder ist das eher selten der Fall? Dies wäre schon mal die wichtigste Frage, da ich die Tiere nicht ihr leben lang in der Wohnung einsperren möchte.
Dann könnt ihr mir vielleicht noch sagen wie es so mit dem Geruch ist, da ich da viele unangenehme Dinge drüber gelesen hab. Man sollte sie kastrieren, aber wie ist es dann mit dem Geruch? Ist er in etwa vergleichbar mit dem eines Kaninchen oder anderen Nager? Was für Futter brauchen sie, sie sind ja Raubtiere? Wie groß sollte der Käfig sein? Was ist mit Kabeln, wenn sie frei in der Wohnung laufen? Bzw was sollte ich da alles beachten in der Wohnung, wenn sie dann mal frei laufen? Sonstige Erfahrungen im Umgang und in der Haltung mit den Tieren die ihr für wichtig und nennenswert haltet? Worauf sollte ich beim Kauf achten um evtl Krankheiten, Überzüchtung etc. zu vermeiden?

Ich habe mich bereits schon viel über diese Tiere informiert und möchte hiermit nur nochmal Erfahrungen von Leuten sammeln, die schon Jahrelang ein Frettchen haben, damit ich mir sicher sein kann, dass es die Tiere gut bei mir haben können, ich möchte mir aller Pflichten und Verantwortungen bewusst werden BEVOR ich mir ein Tier kaufe, also bitte keine bösen Kommentare ;) Ansonsten sagt mir bitte alles, was ich wissen muss :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?