Was sollte man sich kostenlos von Chip runterladen, wenn man einen neuen PC (Windows 7) hat?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

  • uTorrent, um legale Filme herunterzuladen
    • Adobe Reader X, um PDF-Dokumente zu lesen
    • Audacity, um Audiodateien zu bearbeiten
    • CDBurnerXP, um zu brennen
    • Inkscape, um Vektorgrafiken zu erstellen
    • Microsoft Security Essentials, um die Sicherheit zu verbessern
    • Mozilla Firefox, um zu surfen
    • 7-Zip, um zu entpacken und packen
    • ac'tivAid mit PastePlain, um Formatierungen am Text zu entfernen und ScreenShots, um Screenshots von Fenstern zu machen
    • Bullzip PDF Printer, um PDF-Dateien zu erstellen
    • CamStudio, um Anleitungen für Youtube zu machen
    • CCleaner, um aufzuräumen und Platz zu schaffen
    • Cygwin, um Linux-Kommandozeilenbefehle ausführen zu können
    • DAEMON Tools Lite, um CDs/DVDs auf Platte zu kopieren und benutzen zu können
    • DivX Plus, um Videodateien mit CamStudio zu erstellen und abzuspielen
    • Dropbox, um Dateien mit dem Smartphone zu tauschen
    • Exact Audio Copy, um Audio-CDs zu rippen
    • FeedReader, um Nachrichten und RSS Feeds zu lesen
    • GIMP, um Grafiken zu bearbeiten
    • Google Chrome, um zu surfen wenn Firefox schlapp macht
    • GP Software Directory Opus, um Dateien zu verwalten und Dateien per FTP zu übertragen
    • KompoZer, um HTML zu erstellen
    • Lavasoft Ad-Aware, um vor Adware geschützt zu sein
    • MediaInfo, um über Videoformate Bescheid zu wissen
    • MiKTeX, um ordentliche Dokumente zu erstellen
    • mIRC, um zu chatten
    • OpenOffice.org, um Dokumente zu erstellen
    • PDF Split and Merge, um PDFs zu schneiden und zusammenzuführen
    • PDF X-Change Viewer, um PDFs zu lesen und mit Anmerkungen zu versehen (z.B. für Korrekturen)
    • Picasa 3, um Bilder zu schauen
    • Quicktime, weil Apple sein eigenes Süppchen kochen muss
    • simfy, um neue Musik zu hören
    • Skype, um zu chatten und zu telefonieren
    • Truecrypt, um Dateien vor zu neugierigen Augen zu verstecken
    • VLC Media Player, um Videos zu schauen
    • Winamp, um Musik und Radio zu hören
    • WinSCP, um Dateien per SCP zu übertragen

vom Standpunkt der Sicherheit würde ich Dir folgenes raten. Installiere nicht Avira Anvir Free, auch wenn es zichfach empfohlen wird. Es lässt zuviele Funktionen missen, wir Du hier sehen kannst. http://www.avira.com/de/avira-free-antivirus Installiere Dir wenn es denn kostenlos sein soll, Avast als Antivirusprogramm, hat alles nötige was heutzutage wichtig ist. Ich bin der Meinung, dass man heutzutage nur noch mit einem Router ins Internet gehensollte, weil die Firewall eines Routers besser, dh den PC besser vor Zugriffen sichert, als eine Firewall rein auf Softwareebene. Einer Router muss aber auch mit SEHR starken Kennwörtern und einem starken WPA2-Schlüssel gesichert sein. Ich würde außerdem Windows 7 Firewall Control installieren, mit dem Du wirklich nur den Programmen Internetzugang gewähren kannst, die ihn benötigen. Das bringt auch zusätzlich etwas an Sicherheit. Als Bildviewer könntest Du Irfan View und als zweites Far Stone Image Viewer installieren, beide ergänzen sich wunderbar. Als Internetzugriffsprogramm würde ich Firefox nehmen, gepaart mit Adblock Plus (blendet Werbung aus beim Surfen) und der Sandboxie. Sandboxie ist ein Sharewareprogramm, läuft aber nach der Testphase als vollwertiges Programm weiter und schafft eine sichere Umgebung auf Windows. Wenn Du dann Browser und am besten auch Emailprogramm nur noch in der Sandboxie laufen lässt, hast Du schon mal einen großen Pluspunkt an Sicherheit und Dein Antivirusprogramm muss von Anfang an viel weniger machen. Als Brennprogramm würde ich CDBurnerXp nehmen, mit anderen kostenlosen Programmen habe ich schon einige Rohlinge sinnlos verbraten. Dann würde ich einen Spurenvernichter installieren, sowas wie Ccleaner oder andere. Als letztes die Empfehlung "Macrium Reflect", welches ein Systemabbild von Windows erstellen kann. Ein solches Image macht eine Momentaufnahme von Deinem Windows. Wenn Du dann irgendwann mal einen Virus Dir einfängst oder das System aus welchen Gründen auch immer neu installiert werden sollte, kannst Du einfach in wenigen Minuten das beim Kauf des PCs erstellt Image über die Platte wieder drüberbügeln. Keine lange Installation, keine größe Arbeit nichts. Achte nur darauf, dass Du beim Erstellen des Images unter "Advanced" die Kompression auf "high" stellst (wichtig) und am besten das Image teilen in höchstens 4 GB-Blöcke.

Tolle Antwort, allerdings finde ich die Verwendung von Sandboxie ein wenig übertrieben. Du solltest dann auch noch Truecrypt verwenden, um Deine ganze Platte zu verschlüsseln. Danke für die Tipp mit Macrium Reflect, das werde ich sogleich mal probieren.

0
@gentlesea

das ist natürlich Ansichtssache. Ich denke jedoch, dass Drive By Downloads heute noch unterschätzt werden. Wenn die Leute so Zeug wie Avira Free verwenden, welches solche Angriffe garnicht erkennt, dann ist es nur eine Frage der Zeit, bis derjenige Schädlinge auf dem System hat. Mit der Sandboxie kannst Du quasi so gut alles starten, anklicken und erledigen online, der Schutz ist um einiges größer. Weil eben die Antivirussoftware auch nicht alle Angriffe durch Webseits beim Surfen blocken. Zumal der Einsatz der Sanboxie ja nicth wehtut ;-) Ist halt nur ein Klick mehr, um die Sachen von der virtuellen in die reale Umgebung zu bringen.

0

Wenn man einen neuen PC hat, sollte man erst mal grundsätzlich davon absehen, sich allen möglichen zusätzlichen Kram (erst recht nicht von chip) draufzupappen!

Je mehr Zeug man da zusätzlich installiert - von dem man das Meiste eh nicht braucht -, desto eher wird man feststellen, daß es zu Kompatibiltätsproblemen kommt.

Sinnvoll ist es daher, erst einmal ein Programm zu installieren, mit dem man sein System bei Problemen einfach wieder herstellen kann.Und dann mit Bedacht vorgehen.

Spybot Search&Destroy passt im Hintergrund auf, zusätzlich zur Firewall.CCleaner, räumt auf mit Datenmüll wie Temporäre Dateien, reinigt die Registry. Ausserdem Winamp ein klassiker zum Musikabspielen, Internetradio, sortieren, brennen usw.Aber kommt natürlich auf Dich an, willste zocken oder Bildbearbeitung oder was hast so vor mit Pc..Oder hast Du das erste mal einen PC?

Die Datenbank von Chip.de umfasst mehrere tausend Downloads. Was Sie speziell brauchen, können nur Sie selber beantworten.

Empfehlenswerte Programme sind:

  • Avast Antivirus

  • Adobe Flash Player

  • Skype

  • Adobe Reader

  • Mozilla Firefox / Google Chrome / Opera

  • Open Office

  • Java

kleine Anmerkung: Avast finde ich gut, wegen des Funktionsumfanges, aber den Adobe PDF Reader könnte man ersetzen druch den wesentlichen kleineren SumatraPDF. Java gehört auch zu den gefährdetsten Programmen überhaupt, was Sicherheitslücken angeht, deshalb sollte es nur bei Bedarf installiert werden.

0
@Patient888

Java selber läuft in einer Sandbox, wollen wir mal nicht die Benutzer hier zu sehr verunsichern. Jedes Programm, dass in C++ geschrieben wird kann mehr Schaden anrichten als das entsprechende Java-Programm.

Als PDF-Viewer würde ich PDF X-Change Viewer verwenden, da man mit diesem nette Features hat, die Adobe nicht hat. Dazu zählen der Export als Grafik (viele Formate) und die Funktion, kleine Post-Its mit Anmerkungen ins PDF zu speichern und das mit der kostenlosen Version.

0

warum unbedingt von chip?

antivirenprog und firewall als erstes!

Die frage wird dir niemand beantworten können. Dazu müsste man wenigstens noch wissen was du mit dem pc alles anstellen willst. ^^

Was möchtest Du wissen?