Was sollte man nicht essen, wenn man abnehmen möchte?

6 Antworten

Zu allem was die anderen noch geschrieben haben, meine "Süßigkeiten" und Snacks bestehen zB aus Gurkensticks mit einem selbstgemachten Kräuterquark (Magerquark, Kräuter, Gewürze) und im Sommer ganz gerne gefrorenes Obst als Abkühlung 😊 einfach mal rum probieren, man kann mit Obst und Gemüse so viel machen 😁

was in jedem fall immer ungesund ist, ist sich mit essen zu belohnen.

wenn ja, wann dürfte ich mir was gönnen...

das ist nicht gönnen. das ist: "wann dürfte ich mir damit schaden". was du dir hin und wieder gönnen kannst, sind ein paar nüsse. die sind vom geschmack her leicht süss und haben eine gute vitalstoffbilanz.

ungesund sind generell alle fertigprodukte wie fruchtjoghurt, kekse, snacks (bifi roll und sowas)... müsliriegel und die sogenannten frühstückscerealien sind süssigkeiten.

gesund sind alle hochwertigen fette, also alle nicht erhitzten. butter ist zum beispiel super - hochwertige kaltgepresste und nicht raffinierte öle.

deine für heute dargestellten esswaren enthalten sehr viel leere kohlenhydrate. das vollkorntoast macht es nicht wett. was in deiner bilanz fehlt sind obst und gemüse, eiweiss und "vernünftige" fette. sobald das kokosfett erhitzt wird, ist es wertlos. naja - dein plan ist getreidelastig, die typische deutsche ernährungsweise.

wenn du obst (ausser banane und trauben) und viel gemüse isst, dazu mageres fleisch und milchprodukte, sowie hochwertige fette in kleinen mengen, kannst du mehr essen, bist besser satt und deine nährstoffbilanz ist ausgeglichen.

Keine Kohlenhydrate, sprich, Nudeln, Kartoffeln, Reis, Brot. Esse viel Gemüse, putenfleisch usw. Alternative zu Süßem ist Obst. Aber nicht zu viel Obst, da Obst auch Fruchtzucker enthält. Ansonsten Bitterschokolade, am besten 60-70% Kakao. Viel Glück :)

Was möchtest Du wissen?