Was sollte man können um von zuhause auszuziehen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mal ab von der Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten, müsste natürlich sichergestellt sein, das du dir so ein selbstständiges Leben auch finanziell leisten kannst.

Sprich, genug Geld für Miete und Nebenkosten (Wasser/Heizung/Müllgebühren etc.), Strom, Telefon/Internet, ggf. Versicherungen (Haftpflicht, eventuell Hausrat etc.), Geld zum Leben (Lebensmittel, Klamotten, Vergnügen, auch so banale Dinge wie Waschmittel, Putzzeug etc.). 

Natürlich muss die Wohnung auch eingerichtet werden und ein bisschen was sollte man auch zur Seite legen können, um z.b. Reparaturen abdecken zu können, falls nötig.

Dann solltest du in der Lage sein, dich selbst verpflegen zu können. Das heißt, zumindest ansatzweise kochen können.

Ein gewisses Maß an Disziplin und das Einplanen von mehr Zeit ist ebenfalls wichtig. Schließlich musst du die Wohnung auch sauber halten, die Wäsche selbst machen, selbst einkaufen gehen etc.

Allein schon angesichts dessen, das du selbst nicht darauf kommst, was es alles braucht um eigenverantwortlich vernünftig zu leben, würde ich dir raten die Idee mit dem Umzug noch ein paar Jahre hinaus zu schieben bis du etwas reifer und Lebenserfahrener bist. Bis dahin kannst du ja schon mal üben und deiner Mutti häufiger mal zur Hand gehen bzw. ihr Arbeiten abnehmen :)

In erster Linie muss abgesichert sein wie du diese Wohnung finanzieren möchtest dazu brauchst du dann auch noch Geld zum Leben für zum Beispiel Textilien Lebensmittel Waschmittel und so weiter. Um nicht in Schulden zu geraten brauchst du noch einen finanziellen Puffer für Überraschungsrechnungen wie zum Beispiel Heizkostennachzahlung und all diese anderen schönen Briefe. Dann brauchst du noch die Einverständniserklärung deiner Eltern und einen Bürgen.

Vieles. Dir scheint nicht klar zu sein, was so eine eigenen Wohnung, ein selbstäniges Leben bedeutet. Denn sonst müsstest du die Frage nicht stellen.

Selbst wenn man dir nun sagen würde dies und das und vergiss nicht jenes denke ich mal du wärst überfordert.

Musst halt in den ersten Tagen und Wochen immer mal wieder Mama um Rat fragen.

Erstmal volljährig werden und dann noch genügend Geld zur Verfügung haben um ein selbstbestimmtes Leben führen zu können.

...das wär´s eigentlich schon.

Wieso willst du mit 16 schon ausziehen ? Würd ich an deiner stelle lassen, die meisten kehren früher oder später wieder zurück zu den Eltern.

Du brauchst die Einverständnis von deinen eltern, alleine zu leben, weil du noch nicht volljährig bist. Des weiteren solltest du selbstständig sein und finanziell von deinen eltern unterstützt werden (da ich davon ausgehe dass du noch schüler bist)

SohnDesSatan666 23.11.2016, 14:52

achja mit Einverständnis meine ich, dass sie irgendwas unterschreiben müssten. das wird ne menge papierkram geben

0

Ganz wichtig, sich um sich selber kümmern können! Wenn du das packst (vielleicht auch noch Geld verdienst) steht dir nichts mehr im Weg ;-)

Überlebensfähig sein!

Wenn deine Mama nebenan wohnt hast du nichts zu befürchten 😉

Was möchtest Du wissen?