Was sollte man essen um abzunehmen, ergänzend zum Joggen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also ich (selbst Sportlerin) empfehle dir 3x täglich normale Portionen zu dir zu nehmen. Es ist wichtig dass es 3 sind und dazwischen etwa 4-5 Stunden liegen, denn in dieser Zeit fällt der Insulinspiegel ab, was bewirgt dass du Fett verbrennst. isst du dazwischen allerdings etwas, steigt er wieder und der Körper greift auf die Nahrung und nicht auf das angesetzte Fett zurück. Iss morgens Naturjogurt mit Honig und Obst und Haferflocken, oder wenn du lieber pikant magst Vollkornbrot/Dinkelbrot mit Frischkäse und bisschen Gemüse drauf ;) Zu Mittag am besten gesunde Mischkost mit Kohlenhydraten wie zb. Reis, Kartoffeln, Nudeln, hin und wieder auch Fleisch und Fisch (sehr proteinhaltig-->gut für Muskeln!) und immer Gemüse, Salat und so :D Du darfst auch Nachtisch essen, aber halt nicht vollstopfen ;) Man kann sich ja auch früchte mixen und mit Jogurt oder so essen (mmmmmm .) Und abends bisschen weniger Kohlenhydrate. Iss dich 3x täglich satt, aber nicht übervoll :D wirst sehen man fühlt sic gleich viel vitaler in Kombination mit Sport. Und ich sag immer man darf auch mal "sündigen" denn wer Sport macht darf sich hin und wieder mal mit Eis, Schoko oder Keksen belohnen (; Das Ziel ist der Mittelweg zwischen Stopfen und sich selbst Verbieten , dann klapps ;D

Viel Glück, und bitte hör nicht auf all die Leute die meinen es is gut und richtig wenn man von Nahrung xy NIEEEEE isst weil man sonst dick wird oder was weiß ich...das Maß ist entscheidend :D Es stimmt auch nicht dass Kohlenhydrate Feinde sind, du brauchst sie ja auch, sonst bist zu viel zu schlapp beim Sport und verbrennst keine Kalorin...auch doof, oder? :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das du aufs Essen verzichtet hast war dein größter Fehler.

Der Körper reagiert immer noch wie zur Steinzeit und denkt wenn keine Essen kommt, eine Hungerphase tritt ein. Also fängt er sofort an zu hamstern uund einzulagern, wenn er mal etwas bekommt.

Iss aussreichend Kohlehydrahte (Nudeln, Kartoffel oder Reis) und viel Frisches Gemüse am besten Salate. Fleisch ist auch wichtig, aber imme rnur ion kleinen Porionen ( man soll als Maß seine eigene Hand nehmen: Männer benötigen mehr Nährstoofe als Frauen oder Kinder, dementsprechend ist ihre Hand größer ;) ) 1 Portion ist eine Hand voll.

Bitte verzichte auf Lightprodukte, da viele Aspartam enthalten und das eher zu Gewichtszunahme führt. Verkneif dir auch nichts Süßes, nur halte Maß dabei, denn Süßes hebt die Stimmung und mit positiver Einstellung kommt man Weiter :)=

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer abnehmen will muss essen! ABER: Das richitge!!

Wenn du schon Joggen gehst ist das eine gute Sache - da fehlt nur noch die richtige Ernährung. Heißt also, wenn du abnehmen willst, musst du zwar mehr Energie verbrauchen als du zu dir nimmst, aber du darfst nicht hungern. Denn dann stellt der Körper auf "Hungernot" um und speichert ALLES, was er bekommt.

Was gut ist, ist Obst und Gemüse. An Obst kannst du fast alles essen und so viel du willst. Bananen und Trauben nicht so viele, ansonsten alles andere. Magerquark und Fisch sind sehr gut. Vor allem Fisch - eine gute alternative zu Fleisch. Aber auf Fleisch solltest du auch nicht ganz verzichten, zwecks möglicher Mangelerscheinungen. Rindfleisch und Geflügel sind nicht zu verachten. Das Rindfleisch brauchst du wegen des Eisengehaltes. Das Geflügel ist fettarm. Abends keine Kohlenhydrate mehr essen, sondern Eiweiß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lhucretia
12.10.2011, 14:42

Fisch ist nicht gleich Fisch :)

Hering und Makrele z.b. sind sehr fettreich und sicher schlechter für eine gesunde Ernährung als ein Schweineschnitzel.

Aber generell stimme ich mit dir überien :)

0

iss 3 mal am tag, nichts zwischendurch, auf keinen fall das frühstück weglassen (du würdest am tag mehr zu dir nehmen, als wenn du gefrühstuückt hättest) und ganz wichtig: iss keine kohlenhydrate (no-carb) keine süßigkeiten, kein brot/brötchen, nudeln, kartoffeln, sind die größten kohlenhydratlieferanten! streich die weg, ernähre dich ohne kohlenhydrate, es ist wissenschaftlich erwiesen das wer kohlenhydrate zu sich nimmt, kein fett abbauen KANN, da der körper sich dann auf den abbau der kohlenhydrate konzentriert! iss also am besten mageres fleisch, fisch, hühnchen, milch und milchprodukte, reis, eier, gemüse, etc. sobald du keine kohlenhydrate mehr zu dir nimmst, reguliert sich dein fetthaushalt, und der körper beginnt mit der fettverbrennung! :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheLittleOne
15.06.2012, 23:28

BLÖDSINN, klar kann man fett abbauen wenn man Kohlenhydrate isst! Das einzige was hier wissenschaftlich erwiesen ist, ist dass wer keine Kohlenhydrate isst, nicht lange schön leben wird. Denn KH sind sehr wichtig für alle möglichen Vorgänge im Körper...denk doch mal daran wofür im Körper alles Zucker gebraucht wird, von der Zelle bis zum Gehirn. Ohne KH kannst du keinen Sport machen, da KH dir Energie geben und dadurch hast du Kraft um Muskeln aufbauen zu können (+Protein). Wenn man Muskeln hat verbrennt man dann Fett! Außerdem ist es unmöglich sich ohne KH zu ernähren, denn da könnte man beinahe nix mehr essen weil überall Zucker drin is! Das würde dazu führen dass man sich extrem unterernährt und noch dazu fehl ernährt, was nun überhauptnicht für Sportler geeignet ist. und das war ja eigentlich die frage... SO EIN UNSINN WAS DU DA VERZAPFST, zum grün und blau ärgern!!!!!

0

Ernährung komplett umstellen. Wenn du allerdings normal gewichtig bist, dann wird es schwer ab zunehmen. Ist weniger leere Kohlehydrate (Weißbrot, Zucker) mehr Vollkornbrot, Süßen z.B. mit etwas Honig. Eiweiß sättigt (Hühnchen, Ei, Fleisch) und Kohlehydrate wie Nudeln und Kartoffeln einfach mal 1/4 weniger essen. Für den Hunger zwischendurch Obst essen und dann solltest du auch schon ein paar Pfunde verlieren, aber denk dran: Muskeln sind schwerer als Fett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also Sport allein tuts nicht! soviel sei im vorraus gesagt ... Bitte verzichte nicht aufs Essen! Das ist schädlicher als wenn du zu viel isst. Am besten ist die Einteilung auf 5 kleine Mahlzeiten am Tag. Vielleicht findest du irgendwo im Internet etwas zur Ernährungspyramide und dafür vorgesehenen Protokollen. Bitte fang auch auf keinen Fall Diäten wie FDH an!!! Auch auf Süßigkeiten sollte man nicht verzichten - aber in Maßen!

Es ist etwas schwierig dich so zu beraten, weil man das auch Fallspezifisch sehen muss. Ggf. kannst du ja mal deinen Hausarzt (/deine Hausärztin) oder einen Ernährungsberater aufsuchen.

Wie lange gehst du denn je am Stück joggen?

Hier schonmal die Pyramide: http://www.combi.de/uploads/RTEmagicC_pyra_gross.jpg.jpg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sk8ergirl2
12.10.2011, 15:59

Mindestens eine 3/4 Stunde, also immer mindesten 7 km.

0

man sollte sich ausgewogen/abwechlungsreich ernähren. weniger Kohlenhydrate als sonst (FDH = Friss die Hälfte), fettarm.

in anderen Worten - viel Gemüse am besten als Salate, Fisch, weißes Fleisch (Geflügel)

aber essensverzicht bedeutet Fressattacken, wenn du wirklich isst. Das ist nicht sinnvoll, da der Körper sich für die langen Zeiten, in denen er nichts zu essen bekommt, ein Fettpolster anfressen "muss".

also lieber mehrere kleine Mahlzeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier gibt es Rezepte und auch Tagespläne. Ob du die immer so umsetzen kannst wirst du sehen, vielleicht kannst du sie auch abwandeln. Sie bieten auf jedenfall aber einen Anhaltspunkt.

http://www.apotheken-umschau.de/Abnehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wirdst du auch nicht, solange bist du deine ernährung nicht umstells, iss kalorienarme lebensmittel...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sollst nicht aufs Essen verzichten. Du musst das Richtige essen. Kann ja sein, dass du dir vormittags künstlich gesüßste Jogurts und co reinziehst und trotzdem auf deine 2000 kcal kommst, selbst wenn du danach nichts isst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sk8ergirl2
12.10.2011, 16:03

Eher nicht, ich frühstücke um 6 Uhr, meistens n Vollkornbrot mit Nutella, weil ich das Morgens einfach brauche, dann esse ich um 13.30 zu Mittag, ganz normale Sachen, eben was auf den Tisch kommt, meistens wird bei uns sowieso auf Kalorien udn Fett geachtet. Je nachdem wie satt ich dann bin esse ich nichts mehr oder um 16.00 1-2 Scheiben Brot, das wars dann.

0

Was möchtest Du wissen?