Was sollte man auf Island unbedingt gesehen haben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Deine Frage ist ja schon ein paar Tage her, aber vielleicht doch noch aktuell ?! Ich war 94 dort und plane es für 2011 wieder, mal sehn obs klappt.Also: Rejkjavik ca. 2-3(max) Tage Thingvellir, Geysir und Gullfoss Landmannalaugur Jökurssalon (Eissee) Akureyri MYVATN-Gebiet (mehrere Tage) Ost und Westfjorde. und und und und.... Das sind so die Orte die noch in Erinnerung geblieben sind, am besten du besorgst Dir nen Reiseführer oder fragst mal in "Nordland-Tours-Reisebüros)" Ich habe in 3 1/2 Wochen 350 Dias gemacht, das spricht glaube ich für sich und kenne niemanden, dem es dort nicht gefallen hat und die meisten fahren mehrmals. Für Familie wäre es viellicht am sinnvollsten, wenn auch nicht am billigsten zu fliegen und ein Wohnmobil zu mieten (z.B. schon ab Deutschland)Hauptreisezeit ist Ende Mai bis Ende August, sonst zu kalt und winterlich. Man kann auch mit der Fähre und eigenem Auto fahren, aber das dauert 5 Tage pro Richtung. Teuer wird es leider in jedem Fall. Und bitte nicht den Fehler machen an der Ausrüstung, speziell wetterfeste Kleidung und Wanderstiefel, zu sparen. Es herrschen manchmal extreme Wetterbedingungen und man braucht top Zeugs.

Sicher die Geisire, die sprudelnd heissen Quellen.

Was möchtest Du wissen?