Was sollte ich noch an meinem PC verbessern um besser zu spielen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Grafikkarte müsstest du in jedem Fall tauschen (für Full HD gegen eine 1080 für 4k Auflösung so gut wie man nur bekommen kann).

Deine CPU (I7 der ersten Generation) sollte bei Gelegenheit auch mal in den Ruhestand geschickt werden, aber noch dürfte sie ausreichen. Aber du dürftest bei einigen Spielen mit der neuen Grafikkarte so langsam an das Caplimit kommen. Wenn du Intel treu bleiben willst nimmst du einen I7 7700K oder wenn du auf wenige Prozent an Frames verzichten kannst nimmst du einen AMD Ryzen R7 1700 (AMD ist bei der Gaming Leistung etwas schlechter als Intel, hat dafür aber deutlich mehr Kerne die aber derzeit von Games nicht ausgenutzt werden können, man hat aber Vorteile beim Videorendern).

Eine SSD beschleunigt nur die Ladezeiten, nicht die Anzahl an Frames pro Sec im Spiel. Ein PC fühlt sich mit einer SSD schneller an weil Ladezeiten kürzer sind, die Rechengeschwindigkeit bleibt jedoch gleich.

Leichte Aufgabe:

Die Hitachi muss durch eine ssd ausgetauscht werden. Du hast jetzt zwar das System auf einem schnellen Datenträger, aber das bringt dir ja nix, wenn die installierten spiele auf einem langsamen Laufwerk laufen, welches mit der Datenübertragung nicht mitkommt. Ruckler sind dann die Folge.

Soweit ich weiß hat auch Quantum Break die 40 GB Marke geknackt, was bedeutet, dass eine Menge Daten bei Ladevorgängen zwischen den einzelnen PC Komponenten übertragen werden muss.

Ich tippe auf den Prozessor. Ich hatte mit dem i5-760 (gleiche Generation, aber ein i5 und kein i7) extreme Probleme mit XCOM 2. Obwohl ich eine GTX 970 hatte, konnte ich auf Minimum nur mit 25fps spielen.

Definitiv der Prozessor ist da das Problem. Hab auch eine 970, und damit lässt sich bis jetzt anständig auf Full HD spielen.

Werde mir dann wahrscheinlich i7 7700k erstmal zulegen und dann die gtx 1080. 

Vielen Dank euch allen! :-)

Was möchtest Du wissen?