was sollte ich machen nach antibiotika einnahme?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Anscheinend "schlägt" dieses breitbandantibiotikum nicht an - das muss der Arzt wissen und es muss ein anderes verordnet werden. Zuvor wird aber anhand eines antikörpertestes der Erreger ermittelt um eine wirkvolle antibiose zu gewährleisten.... Nach der "antibiotikabehandlung" unbedingt ein Probiotikum nehmen " Beispiel omniflira n oder noch besser etwas hochdosiertes von dr.wolz ( siehe Internet) um deine Darm Flora und somit dein Immunsystem wieder aufzubauen... Denn, ein Antibiotikum killt nicht nur das Bakterium , das "böse", sondern auch alle guten keine ... Und das ist ab mittelfristig sehr kontraproduktiv ... Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gunner2010
31.03.2012, 22:39

von probiotikum habe ich schon mal was gehört, soll echt gut sein..danke für deine hilfe!

0

Während man das Antibiotikum nimmt, kann man ziemlich wenig dagegen tun, dass es einem auf den Magen oder auf den Darm schlägt. Es ist ganz, ganz wichtig, dass man ein AB auch immer bis zur Ausheilung des Infektes und besser noch 1-2 Tage darüber hinaus nimmt, da alle überlebenden Keime die Möglichkeit haben, sich weiterzuvermehren, wobei sie die Auseinandersetzung mit dem Antibiotikum im Erbgut abspeichern und weitergeben, so dass die daraus entstehenden neuen Keime von vorneherein wesentlich unempfindlicher oder sogar völlig immun gegen das Antibiotikum sind. Das ist genau die ursache dafür, dass viele AB inzwischen nicht mehr oder kaum noch wirken. Nicht die Menschen bilden Resistenzen, sondern die Bakterien, ..wenn man sie lässt.

Im Zweifelsfall also bitte beim Arzt erst noch nachschub holen, bis die Krankheit wirklich weg ist. Gegen die Magen/Darm-Beschwerden mag es hilfreich sein, mit oder vor der Tabletteneinnahme eine Kleinigkeit zu essen und reichlich zu trinken (Keine Milchprodukte, keine Obstsäfte, sondern ggf. Tee oder Schorle oder Wasser.)

Es ist bekannt, dass Antibiotika keinen Unterschied zwischen nützlichen und schädlichen Bakterien machen, und nicht alle nützlichen Vaginal- und Darmbakterien stellen sich nach Ende der Einnahme sofort wieder ein. Es kann sehr hilfreich und angenehm sein, im Anschluss mal eine Sanierung der betroffenen Körperteile vorzunehmen.

Hier ist Infomaterial und auch ein kl. Video => http://www.zentrum-der-gesundheit.de/antibiotika-darmbakterien.html

oder google selbst mal nach dem Suchbegriff ntibiotika & Darmsanierung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gunner2010
31.03.2012, 22:34

danke, sehr hilfreiches kommentar!

0
Kommentar von taigafee
01.04.2012, 09:45

ein ganz, ganz, ganz, ganz toller film! besonders für die, die immer noch behaupten, es gäbe keine schlacken.

schön wäre, wenn man den moderator rausfiltern könnte, der stört echt nur :-D.

0

google mal metabolic balance. das ist ein ernährungs Umstellungspogramm und ich mache es seid 2 Jahren und bin nicht krank geworden. Außerdem solltest du, selbst wenn sich das nach Mutter anhört, dich wärmer anziehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gunner2010
31.03.2012, 22:18

dieses metabolic balance ist es extra nach antibiotikaeinnahme zu empfehlen oder allgemein ein gutes ernährungsprogramm?..was wärmer anziehen angeht, glaub mir das mache ich :D

0
Kommentar von Gunner2010
31.03.2012, 22:21

habe metabolic balance geoogelt, es ist ja zum abnehmen, aber ich leide an untergewicht, also würde es bei mir kein sinn machen :(

0

Du solltest Deine Darmflora wieder aufbauen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gunner2010
31.03.2012, 22:15

ja aber wie?

0

Was möchtest Du wissen?