Was sollte ich beim Bewerbungsgespräch an Gehalt verlangen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, 

das kommt auf verschiedene Faktoren wie Alter, Jahre der Beufserfahrung (ohne Azubizeit) und besonders Bundesland/ Ort an. Da schwanken die Löhne und Gehälter schon gewaltig.

Eine der besten Online- Gehaltsvergleicher ist meiner Meinung nach dieser hier, an dem du dich orientieren kannst.

https://www.gehalt.de/einkommen/suche/stellverttetende-lagerleitung

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde in einen Bewerbungsschreiben keinen Gehaltswunsch erwähnen da dies sehr negativ gesehen werden könnte, vorallem wen die summe zu hoch ist...

Meiner meinung ist die beste Variante auf ein gutes gehalt bei der Bewerbung sich auszumachen 6 Monate für den Grundlohn zu arbeiten und anschließend nach bewertung deines könnes ein erneutes Gespräch über den Lohn zu führen

hat mir damals einen sehr gute Lohn erhöhung eingebracht...
und klingt bei der Bewerbung selbst sehr vernünftig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rotreginak02
28.02.2017, 21:12

Es geht dem FS doch um die Verhandlung im Gespräch...nicht im Bewerbungsschreiben...

0

Da du kein Studium hast und wir dein Bundesland nicht wissen könnte man schon einmal so 30.000-40.000 brutto veranschlagen. Mehr wird sicherlich schwierig ohne Schulung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rodrigues1910
04.03.2017, 07:58

Wohne in Hamburg. Bei knapp über 30.000 bin ich ja als normale Fachkraft für Lagerlogistik schon. 40.000 wäre mMn das Minimum für die Stelle.

0

du kannst verlangen, was der ÖRTLICHE markt hergibt. da sollte man schon einiges an hintergrundwissen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst einen Gehaltswunsch äussern, aber Verlangen würde ich nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?