Was soll ich tun wenn meine Mutter mir immer wieder droht mich aus den Haus zu schmeißen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich nehme an, du gibst von deinem Lohn, vorher von deinem Lehrlingsgehalt, deinen Eltern für Kost und Logis einen Anteil.
Vielleicht solltest du über die Höhe mit deiner Mutter neu verhandeln, da du ja nun mehr verdienst.

Ansonsten kannst du mit deinem selbst verdienten Geld natürlich machen was du willst.

Solltest du ein grundsätzlich schlechtes Verhältnis zu deiner Mutter haben, sieh zu, daß du dich selbständig machst. Such dir eine kleine Wohnung und zieh aus. Du bist in dem Alter, wo man für sein Leben selbst verantwortlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Kinder durften ihr erstes selbst verdientes Geld ausgeben, allerdings nur das erste Gehalt, danach hieß es auch schön abgeben und zwar einen ordentlichen Teil für Essen und Trinken, Strom- und Wasserverbrauch und für Miete.

Stell dir mal vor, du würdest auswärts eine Ausbildung machen, da müsstest du auch für Verpflegung und Unterkunft dein Gehalt ausgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist Du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nun zuerst kommen die kosten die du zu tragen hast:

- dein mietanteil, dein anteil strom, wasser, gas/heizung

- dein anteil an den lebensmitteln

das was dann übrig bleibt, kannst du verwenden wie du willst. das ist doch logisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Projektor7
24.12.2015, 19:32

Mittlerweile 19 Jahre

0

Was möchtest Du wissen?