Was soll sie tuen wie soll sie ihre Reitlehrerin ansprechen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn ich deine Freundin wäre, würde ich morgen einfach mal früher in den Stall gehen und die RL fragen, ob ich das Pony in der Stunde rieten darf. Wenn die Stunde gut gelaufen ist, könnte ich danach zur RL gehen und sie nach einer Reitbeteiligung fragen. Sie hat ja dann schon gesehen, dass ich mit dem Pony (nicht) zurecht gekommen bin und kann dann entscheiden.

Lg Magda1028

P.S. Falls deinerFreundin der Mut fehlt, geh doch mit! Sie wird ihr/euch schon nicht den Kopf abreissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Janaaanad
17.11.2015, 18:37

Danke ich werde es ihr auf jeden Fall sagen , vielleicht war es sogar die beste Antwort 🎀✨

0

Warum geht ihr nicht zu zweit zu der RL und fragt ob deine Freundin das Pony im Unterricht reiten darf?..... Wenn sie sich nun gar nicht traut, kannst du das Fragen ja auch für Sie übernehmen. Was soll denn schon schlimmes passieren?......"Wer nicht wagt, der nicht gewinnt"......entweder sie darf das Tier reiten oder nicht. - selbst wenn nicht, ist das doch kein Beinbruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Freundin sollte sich für das Pony freuen. Es hat schon seine Gründe sich zu wehren. Jetzt hat es die Chance in Private Hände zu kommen und vielleicht endlich ein Pferdgerechtes Leben zu führen. Das arme Ding hat wahrscheinlich Schmerzen im Rücken, weil ihm Ständig jemand anderes in den Rücken fällt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blitzschlag
19.11.2015, 12:21

Schulpferden kann es genauso gut gehen wie Privatpferden. Ich reite auch auf Schulpferden und unter diesen (10 Pferden) hat kein einziges Probleme mit dem Rücken. 2 von ihnen sind auch schon über 30 und laufen einwandfrei und ohne Schmerzen. Also kritisiert nicht immer Schulpferdbetriebe, denn irgendwie muss man reiten ja lernen.

1

Ich kann euer Problem ja nachvollziehen, aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ihr in irgendeiner Art und Weise mit Pferden umgehen könnt.
Ich lese immer nur "das Pony hat gerade eine Phase in der es buckelt" , oder "meine Freundin kann sogar unseren sturen Pony Wallach reiten".
Ein Pony buckelt nicht einfach so und es gibt auch keine "Buckel Phase"!
Es gibt auch keine "Sturen Ponys", sondern ledeglich unmotivierte Ponys, die keine Lust haben mit Mädels auf dem Rücken im Kreis zu laufen, die mit irgendwelchen Methoden versuchen, dass Buckeln, oder die Sturheit zu kontrollieren!
Das was ich hier lese, zeigt mir ganz eindeutig, dass ihr beide euch noch nie mit dem "Wesen" Pferd beschäftigt habt. Wahrscheinlich könnt ihr nicht mal was dafür, ihr habt es schließlich so beigebracht bekommen.
Ich persönlich wünsche dem Pony eine neue Chance außerhalb vom Schulbetrieb.
Wenn eure Ponys buckeln und niemand was dagegen tut und man das ganze dann auch noch als "Phase" ansieht, finde ich das mehr als Tierquälerei!
Pferde können nicht sprechen, sie müssen Gefühle und Schmerzen anders zeigen und das tun sie meistens mit Buckeln.
Wenn es den Ponys gut gehen würde und man Pferdegerecht mit ihnen arbeiten würde, wären sie motiviert dabei und würden keine Sturheit oder ähnliches Verhalten zeigen!
Sagt eurer "Reitlehrerin", dass sie erst einmal selbst lernen sollte mit Pferden zu arbeiten, bevor sie es jungen Mädels beibringt. Ihr beide seid noch viel zu jung und unerfahren um solche Probleme am Pferd zu lösen!
Wie gesagt, ich wünsche dem Pony eine Pferdegerechte Haltung, denn das ist bei euch definitiv nicht gegeben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lisameierloesch
17.11.2015, 19:22

Und jetzt finde ich auch noch sowas wie "Pony eben", oder "meine Freundin und ich finden das okay"..
Echt unglaublich..
Ich werde wohl nie verstehen, wieso Pferde für so einen Schwachsinn benutzt werden..

1
Kommentar von Lisameierloesch
17.11.2015, 19:31

Und mal ganz von deinen anderen Fragen abgesehen, fragst du dich ernsthaft, wieso sich dein Pony mit Ausbindern nicht reiten lässt???
"Ich habe es auch schon mit Gerte versucht".
Das was du da mit den Pferden machst, ist Tierquälerei!
Beschäftige dich erst mal damit, was in einem Pferd vorgeht, wenn es mit Ausbindern und Gerte geritten wird!
So etwas braucht KEIN Pferd dieser Welt, wenn man vernünftig reiten gelernt hat und das Pferd mit Ruhe und Pferdegerecht ausgebildet ist!
Reiten fängt am Boden an und nicht bei Ausbindern oder Gerte!
So etwas macht mich unglaublich sauer!

1
Kommentar von MiasPferdewelt
17.11.2015, 20:11

Das Pony hätte es wo anders besser wo es friedlich auf der Weide grast und nicht mit Kindern auf dem Rücken im Kreis läuft.

0

Was möchtest Du wissen?