Was soll Runden beim reiten sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Möglicherweise muss sie es in Rollkurhaltung reiten, was sehr schädlich ist und gleichzeitig viel Treiben erfordert.

Ich könnte mir vorstellen dass sie damit meint, dass sie das Pferd "rund kriegen " musste ... sozusagen.. gehört zum gesundheitserhaltenden reiten und wird so genannt, wenn man genauer hinschaut und das Pferd in dieser postion korrekt läuft spricht man vom "spannungsbogen" - das Pferd wird rund gemacht..

Andernfalls kann sie auch das genaue Gegenteil gemeint haben - nämlich die Rollkour (LDR, hyperflexion) .. hierbei wird mit harter Einwirkung der pferdekopf möglich weit unten gehalten.. das Pferd kommt hinter die Senkrechte , in extremen fällen (gerade beim Training dieser ) ist der kopf schon fast wieder auf der brust. Das ist extrem schädigend für das Tier, Tierquälerei und verboten! Die Muskulatur wird überdehnt, überansprucht, extrem angespannt und wird geschädigt.Schau dir mal bilder an. achte auf die Muskulatur und vergleiche diese mit der Muskulatur korrekt gerittener Pferde.. und dann schau dem Tier mal in die augen , und guck dir das maul an - Und auch das darfst du wieder mit korrekt gerittenen/gehaltenen Pferden vergleichen! Man sieht dem Pferd die qual sofort an ^^

das wären jetzt so meine Ideen was sie gemeint haben könnte.

Den begriff selbst gibt es nicht, ist umgangssprachlich - frag deine Freundin beim nächsten mal einfach was sie gemeint hat !

Runden sagt mir auch überhaupt nichts. Ich reite jetzt auch schon fast mein ganzes Leben, aber davon habe ich noch nie etwas gehört.

Könnte mir aber vorstellen, dass mit runden so etwas wie "tief einstellen" gemeint ist. Google mal LDR (=low deep round). Ich weiß nicht, ob deine Freundin diese extreme Art mein oder einfach nur durchs Genick stellen oder an die Hand reiten.... Auf jeden Fall ein sehr komischer Begriff.

Warum fragst du nicht die Freundin was damit gemeint ist ?

Was möchtest Du wissen?