Was soll man unbedingt gesehen haben USA oder Australien?

7 Antworten

Mein Favorit wäre Australien! Super schönes Land und mit den ach so vielen Gifttieren ist es auch nicht soooo schlimm, wie es immer verteufelt wird! ;)

Städtetechnisch sollte man hier Melbourne, Sydney und Brisbane besuchen. Adelaide, Canberra und Alice Springs sind aber auch ganz cool!

Von der Natur her außer dem obligatorischen (aber auch sehenswerten!) Ayers Rock, den Olgas und dem Kings Canyon im Red Centre, gibt´s hier auch noch Fraser Island, Whitsunday Islands, das Great Barrier Reef und die Great Ocean Road mit den 12 Apostel, die man sicherlich gesehen haben sollte!

In den USA gefällt mir der Südwesten am besten! Kalifornien, LA, SF, San Diego, Las Vegas, Grand Canyon, Bryce Canyon, Monument Valley, Yosemite Nationalpark, ...

Huhu!

Wie ja schon gesagt wurde ist beides sehr empfehlenswert. Bei vier Wochen Australien wuerde ich auf jeden Fall auch fuer eine Woche nach Neuseeland!

Die USA sind riesig. Da wird es auch in 4 Wochen nicht langweilig (in Australien auch nicht). Ich persoenlich mag Landschaften/Natur aber auch fuer Staedtetripps eignen sich beide Laender. Oder, am besten, eine Kombination.

Guenstiger sind sicher die USA!

Vielseitiger sind mMn auch die USA!

Gesehen haben sollte meiner Meinung nach Beides. Falls es nur eines der zwei Laender sein sollte dann USA! Egal ob Hawaii, Alaska, Maine, Colorado, Montana oder die restlichen 45 Staaten. Fast alle der 50 Staaten haben etwas fuer sich (zumindest die 29 in denen ich bisher gewesen bin :).

LG

Ich würde mich für Australien entscheiden. Der ganze Kontinent ist einfach traumhaft schön. Die USA sind auch interessant, aber abgesehen von einigen besonderen Orten, ist nichts unbedingt sehenswert. Die Landschaft ist größtenteils normal/Durchschnitt, wenn man sich von den typischen Touristenorten entfernt jedenfalls. Aber das ist nur meine persönliche Meinung und Erfahrung.

Wie überrede ich meine eltern die welt zu erkunden?

Also ich und meine Eltern fliegen seit 10 Jahren jedes Jahr in die Türkei und ich hab da einfach kein Boch mehr drauf:/ Ich versuche sie schon seit lángerer Zeit zu überreden mal in die USA oder Australien zufliegen wohin auch immer. Ich kann, dasseinfach nicht verstehen wieso nicht die Welt sehen wollen(am Geld liegt es nicht). Ich würde sogerne dieses jahr mit ihnen in den Sommerferien eine Fernreise machen. Habt ihr Tipps wie ich sie überreden kann? Die Argumente meiner Eltern sind übrigens für sie ist Urlaub den ganzen Tag am Strand zu liegen.

...zur Frage

"Chronisches" Fernweh und ständige Unzufriedenheit

Hallo, ich möchte mal Eure Meinung zu meinem "Problem" hören, ob Ihr da einen Tipp für mich habt! Ich bin seit 9 jahren mit meinem Mann zusammen, der sehr häuslich ist und überhaupt kein "Fernweh" hat. Er fühlt sich hier in Deutschland wohl, ist am liebsten daheim und braucht keinen Tapetenwechsel zum glücklich sein. Ich dagegen hoffe Jahr für Jahr, dass wir endlich mal eine grosse Reise machen, am liebsten würde ich auswandern nach Südfrankreich oder USA oder Südafrika. Ich habe schon viele schöne Flecken auf der Welt gesehen (habe insgesamt 3,5 Jahre in Australien, USA und Südfrankreich bei Cannes gelebt) und finde das Leben hier einfach nur öde, die Landschaft langweilig etc. Ich fühle mich gefangen wie in einem Käfig, aus dem ich nicht raus kann, da uns schlicht das Geld fehlt, 1-2 Reisen im Jahr zu machen. Mein Mann schimpft schon, dass ich immer nur an Urlaub denke. Aber es ist nicht "Urlaub" sondern der Strohhalm, an den ich mich klammere, um den öden Alltag hier zu ertragen, ca. 2 Mal im Jahr hier "ausbrechen" zu können. Ich habe eine 5 jährige Tochter, die ich sehr liebe. Aber gleichzeitig ist man halt mit Familie so gebunden und festgenagelt. Am liebsten würde ich mit meiner Familie mehr unternehmen, Ausflüge, Reisen machen...einfach ein "spannenderes" Leben führen! Ich gehe montags tanzen, habe meine Hobbies aber bin trotzdem immer unzufrieden! Habt Ihr rat für mich?

...zur Frage

Auslandsaufenthalt z.B. als Aupair mit Reiten

Hallo ihr lieben! Ich brauche eure Hilfe! Nämlich möchte ich nach meinem Abi erst einmal ins Ausland. Am liebsten zum Beispiel nach Australien, Neuseeland, Amerika (USA, Kanada usw.), oder auch Afrika. Allerdings ist meine große Leidenschaft das Reiten!!! Ich könnte keine einzige Woche ohne Pferde auskommen. Ich muss eigentlich ein paar mal in der Woche reiten. Nun hab ich im Internet einige Seiten der Farmarbeit gesehen ... allerdings bin ich nicht wirklich der Typ für Landwirtschaft. Ich mag schon gern auf einem "Reiterhof" arbeiten. Also auf einer Ranch zu arbeiten würde mir glaub ich schon Spaß machen. Aber ich wünsche mir unbedingt auch eine Gastfamilie und vielleicht auch noch einen kleinen Englisch-Kurs. Auch als Aupair würde ich eigentlich wohl arbeiten. Ich hab zwar noch nicht so viel Erfahrung mit Kindern, aber ich denke dass das nicht das Problem ist, sondern eher...das ich nicht oder zu wenig reiten kann :o Ich weiß nicht was ich machen soll...kann mir jemand helfen?...Ich möchte bitte keine Antworten wie : Da kann ich dir auch nicht helfen oder das wird sowieso nicht klappen! Bitte wirklich nur Erfahrungsberichte, ähnliche probleme, die gelöst wurden usw. Vielleicht kann mir ja jeand helfen, das wäre wirklich lieb! LG Anna

...zur Frage

Interessieren sich Australier und Neuseeländer auch für Europa?

Wir Deutsche wollen weltweit urlaub machen und Orte entdecken. jeder vierte Deutsche möchte nach Australien reisen. Es sind auch zurzeit viel Deutsche unten (Work and Travel, Normal oder ausgewandert)

Kommen aber auch Australier und Neuseeländer nach Europa um urlaub zu machen?

Oder Städtereise in Rom, paris, Berlin und London?

Ich habe noch nie einen Australier in Europa gesehen nur in Thailand.

...zur Frage

Worauf muss ich beim Urlaub in Los Angeles achten?

Hallo, ich fliege zum erstenmal ab dem 15 Dezember bis ins Neujahr in den Urlaub nach Los Angeles/Usa undszwar alleine.

Ich bin 24 Jahre alt und bin ein DeutschTürke dementsprechend sehe ich relativ Südländisch aus. Nun habe ich ein paar Berichte und vorallem viele Dokus über Gangs in Los Angeles gelesen und habe doch etwas Panik das ich irgendwie mit dennen in Berührung kommen könnte.. Ich meine optisch sehe ich nicht viel anders aus als die Latino-Gang-Members von dort.. Was gibt es dort zu beachten vorallem im extremfall? was kann ich machen? Ist es dort so wie hier in Deutschland, dass wenn man die Polizei ruft und die auch in maximal 5 Minuten da ist? Haben die Gangs überhaupt was mit Touristen am Hut? Ich sehe nicht unbedingt aus wie ein Tourist doch könnte man es ja leicht erahnen durch mein nicht unbedingt perfektes englisch... Ich meine ich will die Stadt erkunden, die Freiheit und einfach lockeren Spaß haben eventuell leute dort kennenlernen etc und durch die ganzen videos habe ich etwas panik bekommen.. ich meine wer will schon abgezogen, zusammengechlagen oder getötet werden..

Und was anderes: Was muss ich in Los Angelese gesehen/gegessen oder erlebt haben?

Vielen Dank und Gruß..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?