Was soll man tun wenn man sehr depressiv ist?

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Seeadler678,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüße

Ted vom gutefrage.net-Support

8 Antworten

Es ist ein klassischen Symptom einer Depression, dass man keinen Lebenswillen mehr hat und keinen Sinn im Leben mehr sieht. Es geht einem ohnehin schon schlecht und hinzu kommt die absolute Hoffnungslosigkeit. Dies ist das Perfide an dieser Krankheit.

Doch man kann diverses tun, dass man wieder Licht am Horizont sieht. Der erste Schritt ist, sich Hilfe zu holen. Mit einer Fachperson (Psychiater oder Psychologe) kriegt man die richtige Diagnose und auch die richtige Hilfe. Was du tun kannst:

- Sport: Sport wirkt gemäss diversen wissenschaftlichen Studien bei leichten und mittelschweren Depressionen gleich gut wie Medikamente. Insbesondere Ausdauersport hat sich als effektiv erwiesen. Nötig dazu sind min. 4x die Woche min. 20-30min. Es dauert ca. 4 Wochen bis sich eine Besserung einstellt.

- Psychotherapie: Mit einer Psychotherapie meine ich eine richtige Therapie und nicht das Gespräch beim Arzt, welcher anschliessend einfach Medikamente verschreibt. Der Nachteil: Bis eine Psychotherapie wirkt, dauert es i.d.R. mehrere Monate. Dennoch ist sie eines der effektivsten Mittel gegen Depressionen.

- Medikamente: Bei schwereren Depressionen kommen auch Medikamente zum Einsatz, allen voran Antidepressiva. Bis diese wirken dauert es zwischen 2-4 Wochen. Antidepressiva müssen täglich eingenommen werden. Das Problem dabei ist, dass diese Medikamente keine Glückspillen sind. Sie sind oft mit starken Nebenwirkungen verbunden und wirken auch nicht bei allen gleich gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seeadler678
11.07.2016, 11:32

Vergiss es davon profitiert nur die Pharmaindustrie.

0

Hallo,

was der Sinn des Lebens ist, dazu gibt es verschiedene Meinungen.

Man kann gutes tun, z.b. anderen Menschen helfen oder sich für die Umwelt einsetzen. Ich möchte z.b. fair gehandelte Lebensmittel kaufen.

Viele Menschen sind der Meinung, dass Gott dem Leben Sinn gibt. Gott liebt Dich. Wenn Du Argumente haben möchtest, um an Gott zu glauben, dann kannst Du mich fragen.

Du solltest mit einem Menschen über Deine Gefühle sprechen. Du kannst z.b. mit einem Psychologen sprechen oder mit einem Seelsorger.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seeadler678
11.07.2016, 11:38

Ist doch sinnlos.

0

Als ich mich so gefühlt habe, bin ich in die Psychiatrie gefahren und wurde dort solange behandelt, bis es mir einigermaßen besser ging.

Wirklich besser wurde es erst, als ich die richtige Psychiatrie gefunden hatte! Leider machen mich zur Zeit meine Schmerzen ziemlich fertig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach was dagegen. Aufgeben kannst du auch danach. Aber erstmal versuchen,sonst wäre das eine bloße Verschwendung.
Wie alt bist du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seeadler678
11.07.2016, 02:27

Was sollte ich dagegen tun?

0
Kommentar von FelinasDemons
11.07.2016, 02:37

Die Frage nach deinem Alter wurde dezent ignoriert^^ich tippe mal auf zwölf... Was du tun solltest? Mit jemanden über deine Probleme reden (Familie,Freunde,Lehrer,Therapeut). Und versuchen etwas zu tun,damit es dir besser geht. Aufgeben kann man schnell. Doch falks du dich schon für's Aufgeben entschieden hast würde ich nicht verstehen, weshalb du hier die Frage stellst. Versuch dein Leben zu verbessern,wenn das nicht klappt kannst du immer noch an Suizid denken.

1
Kommentar von FelinasDemons
11.07.2016, 02:52

Aha. Mach doch einfach was du willst...Und stell hier nicht solche Fragen,deren Antworten du sowieso nicht hören willst.

1
Kommentar von FelinasDemons
11.07.2016, 03:03

Es dreht sich nur im Kreis mit dir. Und solche Leute wie dich,die so sinnlose Fragen stellen gibt's auf gf.de genauso viel wie Sand am Meer. Also lass es am besten...Na ja,wirst du ja eh nicht.

1

Es gibt Hilfe.

Gehe mal zu einem Psychiater. Der kann Dich dann zu einem Psychologen für eine Gesprächstherapie überweisen.

Wird von der Krankenkasse finanziert.

Gib nicht auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Taschentuch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Wofür lohnt es sich zu leben" ist einer der dümmsten fragen überhaupt haha.. Wie alt bist du denn das du so denkst? Jetzt mal eine frage an dich, was bringt es dir wenn du nicht mehr lebst haha ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seeadler678
11.07.2016, 02:22

Erlösung.

0

Seelsorgehotline (kostenlos,anonym,jederzeit erreichbar,jeder wird ernstgenommen): 0800/111 0 222

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?