Was soll man machen, wenn man morgens mit roten Augen aufwacht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wurde das Schlafzimmer in letzter Zeit renoviert?Eventuell Teppichboden,Wandfarbe,Holzdecke,Parkett,Laminat,Möbel oder neue Bettwäsche angeschafft.Auch Pflanzen(Erde) kann eine Ursache sein.

Hallo Nupsi2000, In jeder Wohnung kommen Hausstaub und Hausstaubmilben vor. Bei einigen Menschen können sie zum Teil heftige allergische Reaktionen verursachen. Die meist ganzjährig auftretenden Beschwerden machen sich besonders an Atemwegen, Augen und Nase bemerkbar. Die häufigsten Anzeichen sind:

Verstopfte Nase, seltener laufende Nase oder Niesreiz, gerötete Augen , Asthma bronchiale, Atemnot, Verschlimmerung eines Ekzems bei Kindern;

Die Beschwerden treten typischerweise nachts oder morgens nach dem Aufwachen sowie beim Bettenmachen auf. Das Beschwerdemaximum wird bei feuchter und warmer Witterung erreicht, also zu Beginn oder gegen Ende der Heizperiode .
Quelle www.netdoktor.de

Gruß Albert

Was tun ?
Am wirkungsvollsten ist es, wenn Sie Ihre Matratze und das Bettzeug mit milbenundurchlässigen Bezügen überziehen.

Richten Sie die Räume mit möglichst wenigen Polstermöbeln ein.

Waschen Sie die Bettwäsche mindestens bei 60 Grad Celsius. Dadurch werden die Hausstaubmilben abgetötet. Für temperaturempfindliche Textilien gibt es Waschlösungen, die auch bei geringeren Temperaturen wirksam sind

Hallo Nubsi2000, Ich würde auch auf jeden Fall erst mal zum Augenarzt gehen. Dass man morgens mit roten Augen aufwacht kann an Hausstaub, Teppichen, (im Frühling) Heuschnupfen wenn das Fenster offen war,auch an Milben, oder an Kontaktlinsen oder Brillen liegen. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Hallo Nupsi2000,

würde ich unbedingt vom Augenarzt abklären lassen, kann mit zu hohem Blutdruck oder anderen Krankheiten zusammen hängen.

Alles Gute wünscht engelhaar!

Was möchtest Du wissen?