Was soll man machen wenn in Deutschland der Bürgerkrieg ausbricht?

20 Antworten

Es muessen ja zwei Stroemungen vorhanden sein, wenn von einem Buergerkrieg gesprochen wird.

Wie sollte die Konstellation aussehen, das ist mir noch nicht klar, Katholiken gegen Evangelisten, CDU gegen SPD, oder Arbeiter gegen die Bosse?

Alles sehr unwahrscheinlich und damit utopisch diese Gedanken.

Der Staat setzt dann auch seine Armee ein, wenn die demokratische Ordnung in DE gestuerzt werden sollte, somit ist da kein Spielraum fuer einen Sieg irgendwelcher Phantasten.

Um diese Idee einmal weiter zu spinnen, was sollte denn dabei hinten bei herauskommen?

Erstmal würde die Frage bestehen, WARUM ein Bürgerkrieg entstehen sollte... Wo ist das Problem so groß, dass ein regelrechter Bürgerkrieg ausbricht? Welches Problem liegt überhaupt zugrunde?

Ich sehe im Moment kein solches Problem, dass in einem Bürgerkrieg münden könnte bzw. müsste. Historische Bürgerkriege basierten tendentiell auf Regierungsproblematiken (wir haben eine Demokratie, also im Prinzip Entscheidung des Volkes) oder grundlegenden Meinungsverschiedenheiten innerhalb des Landes (was im Moment in Deutschland auch nicht der Fall ist, zumindest nicht so heftig, dass es in einem Krieg ausarten könnte.

Aber was tun... naja, ich würde vermutlich zur Zivilbevölkerung gehören und mich anpassen. Was auch sonst? Die gewählte Regierung zu der ich stehe und vermutlich in einem solchen Fall auch stehen müsste, hat entsprechende militärische Einheiten zur Vefügung, paramilitärischen Radikalisten schließe ich mich nicht an.

Darüber brauchen wir uns keine Gedanken machen.
Das wird nicht passieren. Zumindestens nicht in den nächsten Jahrzehnten.

Was möchtest Du wissen?