Was soll man machen wenn die rechte Straßenseite vollgeparkt ist, es aber Gegenverkehr gibt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, die Stadt muss dort keine expliziten Fahrbahnmarkierungen für Parkflächen aufbringen. Es würde schon rein ein "Streckengebot" ausreichen mit einem Zusatzpfeil für "Eingeschränktes Halteverbot auf welcher Strassenseite" und ggf. noch der weitere Zusatz, wie an diesem Streckenabschnitt geparkt werden darf. ( z.B. links auf dem Seitenstreifen oder Bürgersteig )

Wichtig ist nur eine verbleibende Mindest-Fahrbahnbreite von 3 Metern bei einspuriger Streckenführung und ohne explizite Fahrstreifenunterteilung für beide Fahrtrichtungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von claushilbig
23.04.2016, 23:26

Zusatzpfeil für "Eingeschränktes Halteverbot auf welcher Strassenseite"

???

Halteverbote gelten (außer in Einbahnstraßen)
bahnstraßen) immer auf der rechten Seite, Links darf man sowieso grundsätzlich nicht parken. (Wenn in einer Einbahnstraße links ein Halteverbot sein soll, muss das Schild auch auf der linken Seite stehen.)

Die weißen Pfeile bedeuten Anfang (Pfeil nach links, am oberen Rand des Schildes) bzw. Ende (Pfeil nach rechts, am unteren Rand des Schildes) des Halteverbotes ...

0

Ich war schon halb drin,

In dem Fall darfst Du auch ungehindert weiterfahren, Dein Gegenverkehr muss dann warten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die rechte Seite vollgeparkt ist, musst du warten, bis frei ist. Es muss immer derjenige halten, auf dessen Seite das Hindernis ist. Hast du in der Fahrschule gepennt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von claushilbig
02.04.2016, 01:21

Nicht nur die Überschrift lesen ...

Diese Regel ist dem FS offensichtlich klar, wie man dem Text entnehmen kann. Es geht ihm darum, wie er damit umgehen soll, dass er dann in der speziellen Situation u. U. "stundenlang" warten muss und dabei auch noch eine  Kreuzung blockiert ...

0

ist die Straße innerorts?

Wenn ja wie kann man da 200m lang parken? Da sind Einfahrten, Hoftore und alles.

Darf man auf dieser Straße überhaupt parken?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PandaInSuit
23.04.2016, 15:48

Da sind keine Einfahrten und Garagen weshalb teilweise alle rechts parken. Man darf dort eigentlich nicht parken aber laut duldungsgesetz ist es auch nicht strafbar, denn die stadt muss es einfach dulden, sonst könnten 60% der stadt kein auto mehr haben. Innerorts. Ich bin auch erstaunt wie das manchmal passiert. Ich wohne nicht in Bonn aber in Bonn gibt es Straßen wo auf beiden seiten ohne Lücken geparkt wird und wirklich nur eine spur bleibt. Dort kann man fast gar nicht durch.

0

Was möchtest Du wissen?