Was soll man bei sich tragen um geister/dämonen von sich vernzuhalten?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Es gibt keinen Gegenstand, der euch schützen könnte. Jetzt warte erstmal ab, ob überhaupt Aktivitäten in der Wohnung zu verzeichnen sind!

Dann räuchere mit Drachenblut und streue Salz auf die Türschwellen. Wenn das nichts nützt, habt ihr ein ernsthaftes Problem und dann können nur Profis helfen.

Geisterbeschwörungen (z.B. Pendeln, Gläserrücken, Tischrücken, Ouija-Board) stoßen eine Tür auf, und symbolisieren eine Einladung. Es muß nicht zwingend jemand hereinkommen, es KANN jemand/etwas kommen. Und das wieder loszuwerden ist schwierig. Meist sind sie auch zu mehreren.

Also laßt euch das eine Lehre sein und macht es nie wieder!

Profis werden in den seltensten Fällen gebraucht. Macht man das nämlich nicht wieder, wird es den Wesen meistens irgendwann zu langweilig und dann hauen sie von alleine wieder ab. 

Das sind nämlich in der Regel nur Unfuggeister, die da auftauchen, also keine echten Dämonen - und denen geht es ja um Action und Spaß. Wichtig ist also, dass man ihnen genau das nicht mehr bietet. 

0
@MonicaMeier

Es gibt keine Geister, das alles sind dämonische Aktivitäten. Es gibt nur Licht oder Finsternis, und die kommen aus der Finsternis.

Ist die Tür einmal aufgestoßen, können in schwachen Lebensmomenten immer wieder Wesenheiten eintreten, das geht bis zu psychischer Belastung und Suizid. Und die Leute holen sich dann "Hilfe" mit weiteren okkulten Praktiken, was alles nur noch schlimmer macht.

0

Es gibt weder Geister noch Dämonen, ihr habt nur zuviel Fantasie.

PS: 'Fern' schreibt man nicht mit 'v', zudem heißt es 'beschworen' und nicht 'beschwört'.

Dämonen lockt Ihr damit nicht an, aber lästige Unfuggeister. 

Sich mit Schutz erst hinterher zu beschäftigen, das ist leichtsinnig. Denn Schutzsteine (schwarzer Turmalin, Lapislazuli u.a.) müssen erst auf eine bestimmte Art aufgeladen werden und sollen während und in der Zeit nach solch einer Sitzung getragen werden, nicht hinterher. 

Ich hoffe Ihr stürzt Euch nicht generell immer so unvorbereitet in derartige Abenteuer, oder? Wenn Ihr so etwas macht, dann ist es echt wichtig, dass Ihr Euch immer ausreichend informiert. Und zwar VOR dem Experiment. Noch besser allerdings wäre es, wenn Ihr jemanden dazu holt, der sich auskennt und Euch mit Rat und Tat zur Seite stehen kann. 

Wenn Ihr Euch unwohl fühlt, weil Ihr spürt, dass ungute Wesen in Eurer Nähe weilen, dann veranstaltet ein Clearing (Eine kostenlose Anleitung dazu findet Ihr auf meiner Homepage, zu finden: Profil --> mein Weblog --> Link zur HP --> Seite "Clearing") und bittet Gott oder andere entsprechende Wesen aus der lichtvollen "Geistigen Welt" um Hilfe. Erzengel Michael ist da auch ein guter Ansprechpartner. 

Und geben die Wesen auch nach Wochen keine Ruhe, dann bittet einfach einen schamanischen Kollegen in Eurer Region um Hilfe, der die Wesen aus Eurer Nähe verweist. Aber macht das nicht in den nächsten Tagen, denn meistens verdünnisieren sich diese Wesen eh bald wieder, wenn sie mitkriegen, dass das nicht wieder veranstaltet wird. .

Es gibt keinen Gegenstand dieser Welt der Dämonen fernhält. Das einzige was Hilft ist der Schutz Gottes und diesen bekommst du nur durch beten!

Weihwasser,Kreuz. Bittet die Geister ins Licht zu gehen (stellt euch ein großes weißes Portal vor)

Knoblauch essen bringt es!

Hilft nur gegen Vampire. :)

0

Warum habt ihr die Dämonen denn überhaupt erst beschwört, wenn ihr die nicht wollt?  ;)

Es hilft auf alle Fälle, wenn man sich vor Augen hält, dass Dämonen und Geister nur in Filmen, Büchern und Videospielen existieren.

An gott glauben und die dämonen zerstören und geister gibt es nicht das ist alles nur müll

Geh zur Kirche zum Papst !!!

Mit Lavendel räuchern.

In so einem Fall wirkt der Kopf mit eingeschaltetem Gehirn wahre Wunder :-)

einen uhuuuu😁

Was möchtest Du wissen?