Was soll man auf die Frage antworten, wie geht es dir, wenn es einem permanent schlecht geht?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

wenn dich jemand fragt wie es dir geht, kann es auch sein das das nur eine Höflichkeitsfloskel ist. Er möchte vielleicht gar nicht wirklich wissen wie es dir geht, und schon gar nicht deine ganze Leidensgeschichte hören. daher ist es dann auch nicht gelogen wenn du einfach nur "Danke, Gut" sagst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Danke, und selbst...?" ;- )
Ich bin nicht sicher, vermute aber, dass Carl Valentin und Liesl Karlstadt diese völlig nichtssagende Floskel mal in einem ihrer Dialoge brachten. Unter unseren Leuten wurde das zur Standardantwort, immer wenn man eigentlich nicht rausrücken wollte, dann aber doch ganz froh war, wenn einer, der den Spruch kannte, dann fragte: "Höi, sag mal, was iss los?" Und "Wenn wir hier alle zusammenhalten, können wir dann dein Prob lösen?" :- )


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach ja, solche Fragen liebe ich ja.... Wenn es dir schlecht geht, kannst du es sagen. Oft sind solche Fragen einfach nur Floskeln, keiner (der dir nicht nahe steht) will wirklich hören, wie es dir geht.

Ich hatte mal echt eine schlimme Zeit, mir ging es gesundheitlich wirklich schlecht und wirklich jeder konnte das erkennen. Ich sah aus wie etwas das ordentlich durchgekaut und geschluckt wurde. Um danach wieder ausgekotzt zu werden, wirklich. Jeder, der Augen im Kopf hatte, konnte das sehen.

Und trotzdem wurde ich, immer wieder von der gleichen Kassiererin im Supermarkt gefragt, wie es mir geht, ich sagte dann, dass es mir gut ginge..... Beim dritten-vierten Mal hat es mir gereicht und habe ich dann gesagt, dass es mir grottenschlecht geht, das fand die Dame dann aber echt befremdlich, frag mich nicht warum. Allerdings hat sie mich nie wieder gefragt wie es mir geht..... Tja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Wie immer." Und danach gleich eine andere Frage stellen, um das Thema zu wechseln.

Oder Du antwortest einfach mit "Gut", das hat nichts mit Lügen zu tun, ist halt einfach Höflichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sage dann immer , Danke , geht schon , muß ja 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das leben is zu schön fürs sclecht gehen. 

Les das da oben durch. 

Machs nochmal .

Lach. 

Gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke der Nachfrage - aber das wollen Sie nicht wirklich wissen.

Oder aber mit einer Gegenfrage: meinen Sie  privat, beruflich oder finanziell ?

Dann hat sich Problem meistens schon erledigt - glaube mir - dann kommt keine Frage mehr, denn niemand hat Lust, sich die Befindlichkeiten Anderer anzuhören. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

antworte mit ner gegenfrage:zB wie geht es dir ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine gesellschaftliche Floskel, die man mit "gut" beantwortet.

Sehr nahestehenden Personen kann man die Wahrheit sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WosIsLos
31.05.2016, 19:43

Kleine Anekdote:

2 Personen treffen sich vorm Cafe. Der Mann mit der gebrochenen Hand umarmt die Frau und fragt, wie es ihr geht.

Sie antwortet: Schlecht.

Keine Resonanz.

Sie antwortet erneut: Sehr, sehr schlecht.

Erneut keine Resonanz.

Das Gespräch wird mit den Problemen des Mannes fortgesetzt (wie lange das noch mit der Hand dauert).

1

Sag einfach: "Danke der Nachfrage. Wie geht es Dir?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Gleich wie immer."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?