Was soll jetzt bitte eine Alliteration sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei Wikipedia heißt es aber auch, dass die am meisten betonten SILBEN eines Satzes durch den Stabreim hervorgehoben werden.

Das ist nicht immer der Wortanfang.

https://de.wikipedia.org/wiki/Stabreim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wikipedia:

Die Alliteration... ist eine literarische Stilfigur ..., bei der die betonten Stammsilben benachbarter Wörter (...) den gleichen Anfangslaut (Anlaut) besitzen.

Das Beispiel getragen - vertagen ist also richtig.

Zum Lateinischen möchte ich mich nicht äußern.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schrauberking
11.10.2016, 14:22

Das ist doch völlig absurd. Es würde doch schon dem Namen Alliteration widersprechen!

getragen-getastet. Würde man etw. auch behaupten wollen die Alliteration begründet sich auf das t, da ja dieser der betonte Anlaut für den Stamm ist?!

0

Verflucht sei wikipedia mit seinen stets verschwommenen und nicht minder irritierenden Informationen !

Die RHETORISCHE FIGUR der ALLITERATION  kennzeichnet sich dadurch, dass zwei oder mehr(ere) Wörter innerhalb eines Satzes oder einer Zeile mit demselben betonten Anlaut beginnen:

---> in allen Büschen und Bäumen...

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?