Was soll ich tun/wie soll ich damit umgehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist vollkommen in Ordnung, wenn dein Freund eine solche Neigung hat und diese auch ausleben will, aber dass er dich dazu zwingt geht gar nicht. Du solltest das auf jeden Fall offen und ehrlich mit deinem Freund besprechen. E uss akzeptieren, dass du das nicht teilen kannst, aber ihm auch klar machen, dass du respektierst, dass er darauf steht. Wenn er das nicht kapiert, dann scheint er dich nicht so zu respektieren wie du bist und das ist bei einer Beziehung wichtig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich denke, gerade beim Sex sollten beide ihren Spaß haben und niemand muss etwas akzeptieren was er nicht will. Sage ihr das und wenn sie damit nicht aufhören will oder nicht kann, weil sie eben so veranlagt ist, dann würde ich die Konsequenzen ziehen und die Beziehung beenden. Denn Sex ist zwar nicht alles, aber gehört er zu einer Beziehung. Wenn man dabei jedoch nicht überein stimmt, dann kann die Beziehung nicht gut sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nummi123
20.12.2015, 17:48

okey danke :)

0

Nicht jeder kann mit einer dominanten Partnerin umgehen. Ihr solltet versuchen, die Sache zu besprechen, vor allem wo die Grenzen sind. Sex sollte beiden Seiten Spaß machen nicht nur einer.

Wenn ihr das nicht geregelt bekommt, kannst du es entweder erdulden (wird auf die Dauer unschön) oder du ziehst die Konsequenz und trennst dich von ihr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nummi123
20.12.2015, 17:39

Wenn sie mich nicht grade schlägt haben wir Spaß, mehr als das... Aber bei allem was ich tue muss ich gleich mit einem Schlag rechnen.. und das macht auf Dauer verrückt!

0

Na wenn du das so nicht willst, Sie aber schon, dann passt ihr sexuell eben nicht zusammen. Besprecht das und entweder ihr findet eine gemeinsame Lösung und wenn nicht, steht eine Trennung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nummi123
20.12.2015, 17:39

Trennung kommt vorerst nicht in Frage... Dafür lieben wir uns zu sehr und dafür läuft es außerhalb des Bettes zu gut!

0

Hinnehmen sollst du das auch nicht. Bei einem Fetisch sollten beide Partner immer damit einverstanden sein, immerhin sollen ja beide Spaß daran haben und nicht einer darunter leiden.

Wenn du das nicht möchtest muss sie das akzeptieren, genauso wie du akzeptieren musst wenn sie etwas nicht mag.

Wichtig ist definitiv zusammen setzen und offen darüber reden, was im Bett abläuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nummi123
20.12.2015, 17:37

Ich habe schon versucht alles was ihr nicht gefällt bleiben zu lassen, aber es ist so schwer... Sie mag so Sachen wie Hals küssen und Brüste küssen nicht... Dinge, die jeder mag!

0

Was möchtest Du wissen?