Was soll ich tun/verändern?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Erstens darfst Du nicht annehmen er sei ein Meister im Bett, nur weil er schon mal Sex hatte!

Zweitens bedeutet "guter Sex" nicht, dass er so schnell wie möglich auf Dich springen und sein "Ding" wegstecken soll. Ihr habt Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und eine Frau weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) von denen die meisten Jungs ihre "Ausbildung" haben, üblicherweise behandelt wird. Selbst wenn ein Mann schon mit mehreren Frauen geschlafen hat, bedeutet dies nicht automatisch, dass er wirklich weiß, was einer Frau gefällt!

Falls nicht bereits passiert, so solltet ihr erstmal ein paar Wochen oder Monate Euch gegenseitig kennenlernen und an das Thema Verkehr langsam herantasten! Auch Petting und Oralverkehr ist Sex und - gerade für eine Frau - das "Reinstecken" nicht unbedingt der schönste Teil dabei!

Die Reiterstellung (Du sitzt auf ihm) gibt Dir die Möglichkeit zu bestimmen wann und wie weit er in Dich eindringt und auch die Geschwindigkeit kannst Du so steuern. Für ihn hat es den Vorteil, dass er Dich ansehen und sich um denn Rest Deines Körpers kümmern kann.

Viele Mädchen haben ja Angst vor Schmerzen beim ersten Mal. Schmerzen beim Sex kommen oft daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist - es dann zu "verheimlichen" ist keine gute Idee, denn die Angst vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen (und austrocknen) lassen. Das wird erst besser, wenn Du UND Dein Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich 
wirklich öffnest. Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine 
gute Vertrauensbildende Maßnahme ist.

Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Ihres mit Verkehr versuchen könnt und dann auch wirklich BEIDE Spaß dabei habt.

Denk' Dir auch nix, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende 
Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich zum Orgasmus zu kommen...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Also ein "zu eng" gibt es nicht - bedenke, dass bei der Geburt sogar der Kopf des Kindes da durchpassen soll. Vermutlich bist Du doch nicht entspannt genug (das Unterbewusstsein spielt da gern mal einen Streich) und der "Erfolgsdruck" macht es nicht besser. Viel mehr wie ganz intensives Vorspiel, vorsichtiges dehnen mit den Fingern, romantische Stimmung usw. kann man da nicht tun - ich hoffe, Dein Freund ist nicht nur erfahren sondern auch einfühlsam.

Medizinische Gründe liegen da so gut wie nie vor. Das Einzige, was mir spontan einfällt ist, da Du noch Jungfrau bist, ein verhärtetes Jungfernhäutchen aber das könnte nur der Gynäkologe abklären. Wobei m.W.n da nicht der Eindruck "zu eng" entstehen würde.

Und peinlich braucht Dir die Frsge gewiss nicht zu sein.

Wahrscheinlich bist du nicht ganz so entspannt, wie du vielleicht denkst.

Falls es aber doch medizinische Gründe haben sollte, sprich mal mit deinem Arzt.

Wird schon werden.

Entspann dich , wenn du im kopf zumachst machst du auch untenrum zu.
Denk beim nächsten versuch nicht daran was vorher passiert ist, ein langes vorspiel wird dich auflockern

Bei allem was bisher geschrieben wurde; 

Ein Muskel muss vor Erbringung von Leistung erwärmt werden. Das Gegenteil ist genau das was bei °der° Straftat Schmerzen und in Folge auch psychische Folgen verursacht. Wenn sich Dein freund nicht traut Dich entsprechend zu stimmulieren, hilf ihm und!! damit Dir. Frage aber mal Deine Mutter, sie sollte Dir helfen können.

Langes Vorspiel, viel Öl!

Willst Du denn wirklich oder nur Deinem Freund zu liebe???

Auch wenn Du der Meinung bist, dass Du entspannt bist, scheinst Du dieses ja gerade nicht zu sein!

Zu eng gibt es (fast) nicht!

Was möchtest Du wissen?