Auto - was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sag ihr, dass du das zwar gerne für sie machst, wenn sie die Hälfte der Kosten übernimmt. Sie denkt wahrscheinlich gar nicht daran, dass du ja dafür zahlen musst, mehr als die Spritkosten. Als Kind von den Eltern überall hingefahren und geholt werden, .... - dann wird es selbstverständlich und kein Gedanke an Geld. Im Bus zahlt man beim Einsteigen, da ist es einem bewußt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie das nächste Mal einen Wunsch äußert kannst du doch ruhig mal sagen,dass du ihr den Wunsch gerne erfüllst aber kein Sprit mehr hast und nicht tanken kannst weil du knapp bei Kasse bist.

Spätestens dann sollte sie begreifen,dass alles seinen Preis hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest ihr einfach mal erklären, dass es für dich eine große finanzielle Belastung ist und du das nicht auf Dauer so machen kannst.

Wenn sie wirklich eine Freundin ist, sollte damit alles gesagt sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns gibt es ein Sprichwort: "Durch's Reden kommen die Leute zusammen."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?