Was soll ich tun, wenn ich mich weder für andere freuen kann noch ihnen irgendetwas gönne?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Freuen sich auch andere Menschen mit Dir? Was geht Dir durch den Kopf, wenn jemand sich freut? Welche Gedanken? Welche Gefühle?

Ist es bereits länger so? "Schon immer so gewesen" oder hat es irgendwann angefangen? hm... lieben Gruß an Dich.

Andere Menschen (enge Freunde, Familie, Verwandte) freuen sich über meine Erfolge und von denen habe ich einige. Wenn jemand anderes in meiner Gegenwart freude empfindet, stört es mich generell, dass dieser Mensch (auch) etwas hat, was ihn glücklich macht, weswegen andere auf ihn stolz sind, sich mit ihm freuen, er womöglich auch mit diesem Erfolg herumkrabbeln wird. Ich fühle in diesem Moment hauptsächlich Gleichgültigkeit (auf seinen Erfolg bezogen), gemischt mit ein bisschen Hass. Ich habe das, seit mein Studium angefangen hat, also knapp 3 Jahre jetzt und weiß nicht genau, weshalb ich so bin. Es stört mich selber sehr, weil ich mich auch für andere menschen freuen möchte, aber ich kann es einfach nicht. Grüße zurück :-)

0
@majorlazzer

Das, was Du beschreibst ist wohl tatsächlich "Eifersucht" / Missgunst. Vor allem, weil auch das Gefühl des Hasses in Dir auftaucht.

Hast Du die Befürchtung, dass jemand 'besser sein kann als Du es bist'? Vielleicht hat sich in Dir eine Art "Wettstreit" entfacht. Dass Du es 'als Spiel' empfindest und nun die Befürchtung hast zu verlieren!?

Diese Vermutung, weil Du selbst schreibst, dass Dein Selbstwert im Grunde in Ordnung ist (zu viel allerdings schadet auch).
Es wird sich gefreut - aber auch bei anderen wird sich mitgefreut.

Ah.. nun habe ich gelesen, dass Du mit Deinem Leben zufrieden bist... wie sieht es mit Deinem Selbstwert aus?

Ja... wohl in diese Bahn denken. Vielleicht herausfinden, was Du mit Deinem Studium empfindest. Ob es auch dort Menschen gibt, die sich nicht oder weniger mitfreuen können.... eventuell "färbt es ab".

1

Das klingt ganz stark nach Neid oder Eifersucht. Vielleicht redest du dir auch nur ein, dass du mit deinem Leben zufrieden bist und insgeheim gibt es doch Dinge, die dich ärgern?! Wenn du der Sache wirklich nachgehen willst, dann empfiehlt sich eigentlich mal ein Gespräch mit einem Psychologe. Weil, wenn du wirklich zufrieden mit deinem Leben bist, dann ist es mir auch ein Rätsel, warum du anderen keinen Erfolg etc. gönnen kannst.

Im Ernst, es gibt nichts in meinem Leben, das ich nicht mag. Ich hab alles was ich will und erreiche (fast) immer das, was ich mir vornehme. Deswegen ist es für mich ja so rein Rätsel. Und wenn man neidisch ist, bemerkt man das.

0
@majorlazzer

Ja, das ist es ja. Eigentlich merkt man das. Es gibt bei mir auch Dinge, wo ich mich für andere nicht freuen kann, das liegt aber bei mir definitiv am Neid. Red mal mit ´nem Psychologe. Vielleicht hat der ´ne Erklärung dafür.

0

Könnte sein das du mit dir selbst nich zufrieden bist und dich lieber auf dich konzentrierst 

Was möchtest Du wissen?