Was soll ich tun, wenn ich in einen Ausländer verliebt bin obwohlmir meine Eltern das verbieten?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Trefft euch gemeinsam in einem Restaurant. Bring deinen Freund mit, aber sag deinen Eltern vorher nichts davon. So können sie mal miteinander sprechen und die Chancen stehen besser, das das Ganze nicht eskaliert, weil das Treffen in der Öffentlichkeit statfindet. Gegen feste Vorurteile ist nur schwer anzukommen, aber ohne das sie ihn kennen lernen wird sich das nicht ändern. Ich drück dir die Daumen und wünsche alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell ihn beilaeufig deinen Eltern als EINEN freund vor und wenn venuenftig ist und deine Eltern ihn nett finden dann kannst du bei naechster gelegenheit deiner Mutter erzaehlen das du dich in ihn verliebt hast. Das wuerde leichter zu akzeptieren sein als wenn sie ihn garnicht kennen und sich ein bild auf grund ihrer vorurteile von ihm machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es schon anmaßend von Deinen Eltern, Dir zu verbieten Dich in wen auch immer zu verlieben. Schließlich fällt das über einen her, ohne das man es bewußt steuern kann. Genieße die Zeit mit ihm. Du hast recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht redest du erstmal mit deinen Eltern in aller ruhe und sagts ihnen wie sehr du ihn liebst und sagst ihnen , dass wenn sie wollen das du Glücklich bist , sie dich mit ihm zusammen sein lassen sollen . Wenn nicht , soll er einfach zu dir kommen , so das deine Eltern ihn mal kennenlernen können . Deine Eltern wollen sicher nur das beste für dich , Also das du glücklich bist (: Wichtig ist , dass du es nicht überstürzt. Fall nicht mit der Tür ins haus . Geh es langsam an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du denn? Nun, du musst eben schauen, was dir wichtiger ist: kein Ärger mit den Eltern oder dein Freund? Deine Eltern müssen ja nicht unbedingt von deinem Freund wissen, auch wenn das verdammt traurig ist, aber schließlich haben es Leute mit so einer Einstellung auch nicht besser verdient. Lass dich nicht beirren. Spätestens wenn du 18 bist, geht das deine Eltern gar nichts mehr an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An deiner stelle würde ich nicht auf deine eltern hören ! sie können dir den umgang mit deiner liebe nicht verbieten entweder sie akzeptieren es oder nicht so ist meine meinung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist, was können die schon tun? Wenn sie dich lieben, werden sie deinen Freund schon akzeptieren müssen...früher oder später. Oder drohen sie etwa mit Rausschmiss? Wir leben doch nicht mehr im Jahre 1940, herrje.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ob er ein ausländer ist oder nicht spielt keine rolle, ein freund oder späterer ehemann muß bestimmte eigenschaften haben wenn das ganze gellingen soll. wenn er diese eigenschaften hat dann hast du recht (stell dich auf deine hinterbeine), hat er die nicht haben deine eltern recht (du solltest nachgeben) ;))))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht DU kannst etwas dagegen machen,sondern nur dein Freund,durch Geduld,sein Benehmen und seine Zurückhaltung.Ihr dürft nicht drängeln,sondern ihr müsst euch Zeit lassen.Erzwigen wollen bewirkt meistens das Gegenteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

versuche doch, daß deine eltern deinen freund mal kennenlernen. vielleicht ändern sie dann ihre rückständige meinung ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soll ich dir mal was sagen liebe ist stärker als verbote!Setz dich doch einmal mit deinen Eltern zusammen und frag sie was sie jetzt eigentlich gegen Ausländer haben umd sag denn mal klar und deutlich das du ihn sehr,sehr liebst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du alt genug bist, dann bleib mit ihm zusammen. Ist ja dein Leben und man muss im Leben immer die Dinge tun, die man für richtig hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deinen freund mti nach hause bringen und ihn vorstellen. wenn er anständig is und sich benehmen kann werden deine eltern nix gegen ihn haben.. seis n russe oder deutscher. gutes benehmen und co machen sich immer gut ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowie bei "Romeo und Julia" ^^, später sterben alle (Spaß ;)). Stell ihn doch einfach mal vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du noch nicht volljährig bist wirst Du die Entscheidung Deiner Eltern akzeptieren müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ailuj
01.10.2010, 16:06

wieso?

0
Kommentar von semran
01.10.2010, 16:10

das "wieso" ist eine gute frage. auch eltern muessen fuer ihr verhalten eine begruendung haben, besonders wenn das verhalten derart schwachsinnig ist und wenn es bei der tochter so ankommt (ob sie es nun gesagt haben oder nicht, spielt keine rolle), dass die eltern keinen auslaender als freund ihrer tochter haben wollen, dann sollten die eltern mal ganz gruendlich ueber sich nachdenken und nicht der tochter in irgendwas reinpfuschen.

0

Generell kann ich ja verstehen das Eltern sich Sorgen machen....aber das das was mit der Nationalität eines Freundes zutun hat, finde ich ehrlich...traurig! Stell ihnen deinen Freund einfach vor...!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schik deine eltern ma in meine schule mal sehen ob sie sich das mit dem rassissmus noch überlegen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist schwachsinn rechts zu sein. deutsche sind viel schlimmer. es hat überhaupt nichts mit der nationlaität des menschen zu tun, was er für ein mensch ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von restaurant
01.10.2010, 16:09

Wo bitte steht denn, dass ihr Eltern rechts sind? Nur weil man etwas gegen Menschen mit Migrationshintergund hat, ist man noch lange kein Rechter!

0

Was möchtest Du wissen?