Was soll ich tun wenn ich eine Mahnung bekomme?

1 Antwort

In der Mahnung stehen doch Kontakdaten. Ruf dort an, erkläre was dein Problem ist und die sagen dir was du tun kannst oder musst.

Micropay Mahnung Rechnung - was soll das?

Wir bekamen eine MAHNUNG von micropayment. Wir wissen nicht für was die ist, wir haben keine dienste beansprucht. Unsere RUf telefon nummer steht auch drauf, womit wir angeblich dies bestellt haben. Was man da bestellt hat steht nicht drauf nur ihre bestellung bei xsolla.com Was soll das? da steht die forderung kostet 5 Euro + 7,50 Mahngebühr+7,50 Nebenkosten. Wir wussten nie etwas das wir 5 euro bezahlen mussten. eine rechnung haben wir nie bekommen nur aufeinmal eine Mahnung.

...zur Frage

Amazon mahnung übersehen

Ich habe die mahnung von amazon übersehen wo stand das ich ihnen geld überweisen muss das spätestens heute ankommen sollte (25.06.2012). was wird amazon unternehmen wenn es ein oder zwei tage später ankommt? danke im vorraus.

...zur Frage

Darf ein Verkäufer ein Inkasso Unternehmen ohne Mahnung beauftragen?

Also, ich habe auf eBay ein iPhone gekauft und den Verkäufer dann umgehend über eBay informiert dass ich diesen Kauf abbrechen möchte (Ist ein gewerblicher Verkäufer). Dies hat er auch getan und die Bestellung wurde über eBay storniert, so war für mich das Thema erledigt (Der Kaufvertrag an sich ist aber noch gültig das weiß ich jetzt nachdem ich mich informiert habe).

Nun habe ich nach einem Monat Post von einem Inkasso-Unternehmen bekommen in dem ich aufgefordert werde das Geld für das iPhone und ca. 30€ Inkasso-Gebühren zu bezahlen. Ich habe allerdings in der bisherigen Zeit keine Rechnung, Zahlungserinnerung oder Mahnung von dem Verkäufer erhalten, nur eine kurze E-Mail direkt nach dem Kauf in der stand, dass ich das Geld an die genannte Bankverbindung überweisen soll, falls ich noch nicht über Paypal bezahlt habe. Aber danach kam nichts weiter, wenn nochmal was gekommen wäre hätte ich das ja mit der Firma klären können.

Nun zu meiner Frage, ich habe gelesen, dass eine Inkasso Firma nur beauftragt werden kann, wenn man im Verzug mit der Zahlung ist. Ich habe auch gelesen, dass man nach 30 Tagen nach erhalt der Rechnung in Verzug gerät, wenn in dieser Rechnung darauf hingewiesen wird. Nun habe ich aber bis heute keine Rechnung oder ähnliches erhalten und war der deshalb der Meinung, dass dies bereits geklärt ist. Darum bin ich, nach dem was ich gelesen habe, auch der Meinung, dass der Verkäufer das Inkasso-Unternehmen garnicht hätte beauftragen dürfen oder irre ich mich da?

...zur Frage

Mediafinanz Rechnung?

Hallo,

ich hab vor einigen Tagen eine Rechnung bekommen : Vertrag über Webhosting vom 11.07.2012, Rechnug vom 08.06.2015 über 3,200 €, jetzt stelle ich mir die Frage was soll ich gekauft habe ich kenne diese Seite nicht und habe auch nie was Gekauft und dort steht im Brief : oder senden sie ihren Zahlungsvorschlag an folgende Email-Adresse mahnung@mediafinanz.de warum sollte ein Inkasso Bürio ein Zahlungsvorschlag mir geben? Ich werde nicht schlau drauß und würde gerne wissen ob sich es hier um Betrug handelt.

Mfg Micha

...zur Frage

Zahlungsaufforderung+Mahnkosten ohne vorherige Mitteilung

Ich habe ein Problem. Heute ging bei mir eine Mahnung von einem Anwalt ins E-Mail Postfach ein. Dort stand drin das ich bei Innogames angeblich Schulden habe. In eienEr aufgelisteteten Rechnung wurden 64 Euro zu 140 Euro aufgrund Mahngebühren, obwohl ich keine einzigste Mahnung erhalten habe. Ich habe bisher die Mail ignoriert da ja eigentlich so etwas per Post kommt und mir sehr nach Betrug aussieht. Jedoch stimmt die Anschrift der Firma.

Gekauft bei dieser Firma habe ich, ja aber es wurde bezahlt bzw vom Kaufvertrag zurückgetreten. Anwalt für 140 Euro einschalten lohnt sich meiner Meinung nach nicht, weshalb ich erstmal frage ob das überhaupt gültig ist wenn sie per Mail mit Mahngebüren kommt obwohl es keine Mahnung gab.

...zur Frage

Schuhcenter versucht zu betrügen?

Habe da mal Schuhe vor einem Monat bestellt auf Rechnung und schon lange abbezahlt. Ich bekam eine E-Mail mit Zahlungserinnerung und noch eine Mahnung und eine "Letzte Mahnung" und dann lag sowas in meinem Briefkasten. Habe halt alles erst so spät gemerkt. Aber habe noch eine E-Mail vom 20.07.2017 gefunden wo stand, dass mit der Bestellung alles erledigt ist und sie schon bezahlt wurde. Die "Letzte Mahnung" war am 18.07.2017. Diese E-Mails kommen von der selben Adresse. Haben die mich versucht zu verarschen, damit ich noch 23 Euro Mahnungsgebühren zahle? Bei Amazon war das auch mal so, aber als ich denen geschrieben habe mit viel Druck wurde anscheinend die Rechnung doch schon bezahlt. Was soll das eigentlich? Wollen die mich betrügen um mehr Geld zu bekommen und merken am Ende, dass es nicht klappt oder war er einfach nur ein Fehler von denen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?