Was soll ich tun wenn ich Angst habe im Leben zu versagen?

9 Antworten

Da das Ganze Glück kommt mit Erfolg hier schon Thematisiert wurde:

Glück kommt nicht mit Erfolg!

Ich erzähle dir eine kurze Geschichte, die mir passiert ist.

Ich selber komme aus einer Familie, die schon wohlhabend ist. Wir haben ein Haus, können uns mehrere Urlaubsreisen im Jahr leisten (die jeweils auch mehrere tsd.€ kosten) und irgendwie kam das Glück bei uns (und erst recht bei mir) nicht wirklich hoch.

Ich besuchte dann für einige Tage meine beste Freundin. Sie kommt aus ärmeren Verhältnissen, (sie mussten bis vor kurzen noch mit HartzIV über die Runden kommen) und dort habe ich gelernt, was Glück wirklich ist. Glück ist nicht erfolgreich zu sein, oder in irgendeiner weise Geld zu haben, Glück ist, wenn man Personen um sich herum hat, die dich nicht aufgrund des Geldes akzeptieren, sondern aufgrund von inneren Werten, und wenn man trotzdem uneingeschränkt leben kann. In der heutigen Gesellschaft vergessen wir dies zu häufig und grenzen uns in "Arm, Mittel und Reich" ab. Klar, die Reichen haben ihr Glück dass sie nicht arbeiten müssen, aber die Armen haben das Glück einen besseren Zusammenhalt zu haben.

Klar mag es sein, dass die ärmeren ein "härteres Leben" haben, allerdings sind sie auch herzlicher. Was auch wieder Glück ist. Ich habe auch in einem Kfz-Betrieb für 1 Jahr Praktikum gemacht. Die Mitarbeiter schauen dich erstmal schief an, zeigen dir, wie hart sie sind, dass sie viel zu wenig Geld verdienen und tief in ihnen drinnen sind sie trotzdem herzlicher als die, die hinter deinem Rücken über dich lästern und denken trotzdem irgendwo an dich, nur dass sie es dir niemals sagen würden^^

Im Nachhinein würde ich sagen, das Glück dass ich beide Seiten der Finanziellen Aspekte oder auch des Erfolges kenne, zeigt mir, Glück hat nichts mit Erfolg zu tun, nur damit, was du mit deinem Leben machst!

2

Hartz 4 Empfänger sind doch meistens faul?

0
19

echt mal. Gibt auch geringverdiener, die sich ihre Leben nicht selber finanzieren können

0

Ich finde im Leben geht es nicht nur darum erfolgreich zu sein sondern glücklich zu sein.

Ich habe auch oft Angst zu versagen aber das bringt einen auch nicht weiter. Glaub an dich! Du schaffst das schon!

Versuch immer glücklich zu sein. Setz dir Ziele die du erreichen möchtest - am Besten du beginnst mit Zielen die für dich Anfangs noch leicht zu erreichen sind und setzt dann höhere Ziele. Aber mach dir nicht zu viel Druck damit. Du schaffst das schon aber alles mit seiner Zeit :D

Hoff ich konnte helfen :)

2

Glück kommt mit Erfolg. Wen ndu von Hartz 4 abhängig bist und ein totaler Krüppel wärst wärst du dann Glücklich? Ich glaube nicht, nicht das es bei mir so wäre aber das ist bei mir die Befürchtung wobei es in der Schweiz sowieso kein Hartz 4 gibt.

0
31
@Philosoph112

Wenn Du Glück und Erfolg nicht unterscheiden kannst...Aua, dann hätte ich auch Versagensängste..

0
2
@Cclass22

Wieso wärst du Glücklich als totaler Versager der nichts auf die Reihe kriegt? Wärst du das?

0

Wie definierst du denn erfolgreich?

Erfolgreich im Sinne "Beruf, (Kinder) und immer etwas Geld auf dem Konto" oder eher "Vom Reichtum leben"?

Die erste Möglichkeit ist gar nicht sooo schwer zu bekommen, auch eine Herausforderung, aber machbar. Es geht dabei immer darum "wertvoll" zu sein. Gut ausgebildet (durch Ausbildung, Fortbildungen, Studium, VHS, etc.) deckst du ein breites Feld für mögliche Aufgaben ab und bist damit universell einsetzbar => Wertvoller für den Betrieb => Mehr Geld.

Klar, das ist etwas mit fleiß abhängig, aber es ist gut machbar heutzutage.

Die zweite Möglichkeit erreichst du wohl nur durch Glück^^

Zu der Frage, ob die Angst normal ist:

Ja es ist normal Angst davor zu haben, im Leben zu versagen. Ich selber muss auch sehen wo ich bleibe. In 4 Jahren spätestens muss ich einen neuen Job haben, oder studieren um meinen Traum zu leben ("unabhängig" von meiner Familie zu werden, in die "Ferne" reisen, gucken wie sich das Leben entwickelt, einfach um etwas zu erleben). Aber bislang waren die großen Ängste in meinem Leben überflüssig. Wenn irgendwas nicht geklappt hat, bin ich direkt verzweifelt, dann öffnete sich eine andere Tür mit der Aufschrift "hier ist es doch viel besser!".

Die Aussichtslosigkeit macht einen schon sehr fertig, aber man bewegt sich im Leben ja immer weiter, bis man eine Aussicht hat und dann begibt man sich dorthin ;)

2

Wieso ist Reich werden unmöglich? Dann wneigstens Wohlhabend? Und Selsbtändig werden ist auch unmöglich oder wie?

0
19
@Philosoph112

Nirgends steht unmöglich. Und auch ist Reich eine Sache der Definition. Ich glaube Milliardär oder Millionär zu werden ist eine Sache, die man mit Glück schaffen kann, Reich im sinne von Wohlhabend zähle ich unter Möglichkeit 1

Auch steht nicht, dass selbstständig werden unmöglich ist, aber es hat immer etwas mit Fleiß zu tun. Wenn du dich nicht gut damit anstellst gehst du pleite.

0
2
@triminze

Dann bleibt mir wohl nur Suizid um der Schande des versagens zu entgehen.

0
19
@Philosoph112

Weil du keinen Fleiß zeigen willst? Weil du tief in dir drinnen eigentlich schon alles hast? Weil du nur noch Geld zum aufgeilen brauchst? Weil du dir selber niemals die Hände dreckig machen würdest?

0

Was gegen Versagensangst tun?

Hallo. Ich hab ab nächste Woche wieder Schule. Ich hab riesige Angst davor. Nicht, weil ich verprügelt oder gemobbt werde, sondern, weil ich Angst habe dieses Schuljahr nicht zu schaffen. Ich wäre letztes Jahr schon fast durchgefallen. Was kann ich gegen diese Angst machen? Gegen die Angst zu Versagen. Ich geh auf ein Gymnasium. Danke im Voraus

...zur Frage

Welche Gründe gibt es um weiterzuleben?

Nennt mir einen guten Grund warum man noch weiterleben soll wenn man ein pessimistischer Versager ist? Ich denke ich werde niemals etwas nennenswertes im Leben erreichen. Und mir fällt kein Grund ein warum es sich lohnen sollte weiterzuleben. Ich habe weder besondere Fähigkeiten, noch bin ich kreativ noch bin ich gebildet, ich habe nicht mal einen Schulabschluss Dazu bin ich noch faul und träge und dumm. Also werde ich für immer ein Versager bleiben, es ist sogar sehr wahrscheinlich, dass ich eines Tages Obdachlos sein werde. Warum also soll ich noch weiterleben wenn ich sowieso niemals in meinem Leben etwas Zustande bringe? Was bleibt mir da noch anderes übrig? Welchen Grund gibt es weiterzuleben?

...zur Frage

Was soll man tun wenn man genug von dieser Gesellschaft hat?

Was tut man wenn man am liebsten dieser Gesellschaft entfliehen will? Ich meine es kann doch nicht sein, dass das Leben nur aus arbeiten für den Staat bestehen kann und trotzdem nicht Erfolgreich werden kann, versteht mich nicht Falsch ich habe nichts gegen Arbeit, aber ich will kein Systemsklave sein. Also was kann ich tun um diesem System möglichst schnell zu entfliehen? Was bringt es mich diesem System anzupassen wenn ich weiss, dass ich niemals glücklich sein werde? Selbst wenn ich "erfolgreich" werden sollte. Also, zu was ratet ihr mir? Wie werde ich wirklich frei?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?