Was soll ich tun, wenn Firma Bearbeitungsgebühren für Rücklastschrift per Lastschrift von meinem Konto abbucht?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du hast jedenfalls unterschrieben, dass du mit dieser Vorgehensweise einverstanden bist.

Ich habe hier einen Kassenbeleg von Kaiser's, auf dessen Rückseite (wo die Erlaubnis zum Lastschrifteinzug unterschrieben wird) steht:

Im Fall einer von mir zu vertretenden Rücklastschrift (...) ermächtige ich InterCard, den Betrag zzgl. der entstandenen Kosten innerhalb von 45 Tagen erneut von diesem Konto per Lastschrift einzuziehen.

und

... verpflichte ich mich, die entstandenen Kosten zu ersetzen und mit InterCard Kontakt aufzunehmen.

Auf die Rückzahlung des praktisch doppelt gezahlten Kaufpreises hast du natürlich Anspruch.

Das genannte Urteil des Bundesgerichtshofs ist meines Wissens nicht mehr aktuell, da sich mit der SEPA-Einführung 2014 die Rechtsgrundlagen geändert haben.

Vielen Dank für die Hilfe. Weißt Du, wie ich den Anspruch auf den Kaufpreis geltend mache?

0
@CCX92

Hat sich erledigt. InterCard hat den doppelt bezahlten Einkaufswert inzwischen von selber zurücküberwiesen.

0

Was möchtest Du wissen?