Was soll ich tun wenn ein Wellensittich zugeflogen ist?

4 Antworten

Wir können dir nur diesen einen sinnvollen Tipp geben, das Tier ins Tierheim zu bringen.

Wenn das Tier eine Nummer hat, kann man den Besitzer ausfindig machen.

Zudem haben sie dort auch die Möglichkeit, das Tier in einer Quarantäne unterzubringen, damit sich keine anderen Vögel mit eventuellen Viren oder Ektoparasiten anstecken, die sich der Findling von draußen geholt haben könnte.

 

jeder Neuankömmling wird erst mal versucht zu verscheuchen.War bei meinem als er einen dazu bekam auch so. Schliesslich ist er ja in denen "Revier" eingedrungen. Auch beim Futter wird er ständig verscheucht. Mit der Zeit müsste es sich aber legen. Nach 2 Tagen haben sich meine recht gut verstanden. Sollte es gar nicht funktionieren, (das kriegt man ja bei Beobachten mit), MUSS eine andere Lösung her. Entweder erst mal ein extra Käfig, oder eben doch ins Tierheim. Wobei sein Vorbesitzer ihn wahrscheinlich auch vermisst. Es sei denn er liess ihn absichtlich frei: solche Menschen solls ja auch geben.  Schreib mal wies nun weiter geht. Liebe Grüße

Der Vogel wird eventuell schmerzlich vermisst. Hat er einen Ring kann man den Besitzer eventuell ausfindig machen. Deine Eltern dürfen ihn nicht einfach so behalten, denn zuerst müssen sie den Besitzer versuchen ausfindig zu machen. Ein Tier wird in einem solchen Fall wie eine Fundsache behandelt, man DARF es also nicht einfach behalten. Das Tierheim wäre eine Möglichkeit, wenn man durch den Ring niemanden ausfindig macht. Man kann auch Flyer aushängen oder Anzeigen in der Zeitung schalten.

Ein Tierarzt ist allerdings auch PFLICHT.

Außerdem fand ich es ziemlich dumm den Vogel zu den anderen zu lassen. Wenn er sich nun Parasiten eingefangen hat oder krank ist, dann kann er die anderen anstecken. Außerdem braucht er erst mal Ruhe und sollte dringend isoliert werden.

Was möchtest Du wissen?