Was soll ich tun, was hab ich falsch gemacht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mit der Aktion „Pille wegnehmen“ hat Deine Mutter meiner Meinung nach eine überaus unüberlegte Handlung begangen. Wenn Du derzeit einen Freund hast und die Pille tatsächlich zur Verhütung benötigst, ist es wohl ziemlich töricht von Deiner Mutter gewesen, sie Dir wegzunehmen. Würdest Du schwanger, wäre das Geschrei groß!

Deine Aktion, ihr den Kleiderschrank auszuräumen, war allerdings auch nicht wesentlich besser! ;-) Ihr solltet das Ganze unter „Impulsivität“ verbuchen und den Gründen für Euer Verhalten auf den Grund gehen – am besten gemeinsam!

Deine Mutter wird sich vermutlich übergangen gefühlt haben. Schließlich hast Du eine Entscheidung (für die Pille) ganz alleine getroffen, wo sie vielleicht noch meinte, mitreden zu wollen. Versuche, Deine Mutter ein bisschen zu verstehen! Ihr kleines Mädchen wird erwachsen… jeden Tag ein bisschen mehr! Damit muss eine Mutter erst mal lernen umzugehen! ;-) Und nun den „Beweis“ für Dein Erwachsenwerden zu finden, war für sie wohl eine Nummer zu viel! Dir die Pille wegzunehmen, ohne Dich darauf anzusprechen, war in meinen Augen ein pure Kurzschlusshandlung.

Nun zu Dir! Was in Dir vorging, als Du ihr den Kleiderschrank ausgeräumt hast, weißt Du selbst am besten. ;-) Was war es? Das ertappt worden sein? Das Gefühl, dass man Dich nicht frei über Dich und Dein Tun entscheiden lässt? Oder war es die Wut darüber, dass man sich einfach an Deinen Sachen „vergriffen“ hat, was ohne jeden Zweifel auch nicht in Ordnung ist! Sollte es Letzteres gewesen sein…… wolltest Du Gleiches mit Gleichem vergelten? ‚Wenn du in meinen Sachen wühlst, dann wühle ich auch in deinen!‘ War es das? Sicherlich auch, nicht wahr? ;-)

Warte einen ruhigen Moment ab und bitte Deine Mutter um ein ruhiges Gespräch. Erkläre ihr in aller Ruhe, wie Du die Situation empfunden hast. Erkläre ihr auch, warum Du ihr nichts von der Pille gesagt hast…… und höre Dir an, wie sie diesen Moment des Pille-entdeckens empfunden hat. Sprecht miteinander! Erwachsen und selbständig werden muss nicht automatisch den Bruch mit den Eltern und deren Meinung und ihrem Interesse bedeuten. Gemeinsam erlebt kann es für beide Seiten deutlich schöner, angenehmer und oftmals auch leichter sein! Geh auf sie zu, entschuldige Dich für Deinen Fehler und gestehe ihr als Mutter auch zu, Fehler machen zu dürfen. Ihr bekommt das bestimmt wieder hin! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarkCamelot
28.06.2013, 07:58

Super Antwort ich würde 5 Daumen geben wen ich könnte !!!

2
Kommentar von Momo1965
26.11.2014, 16:43

Herzlichen Dank fürs Sternchen! :-) Hoffe, die Wogen haben sich glätten lassen?!

0

Das ist wirklich ein sehr dummes und kindisches Verhalten von deiner Mutter. Du musst ihr sagen, dass du dir die Pille geholt hast, damit zu im Fall eines Falles nicht schwanger wirst. Das ist eigentlich gut von dir überlegt. Um das ganze zu klären, müsstest du sie zu deinem Frauenarzt mitnehmen (falls es ein guter ist), damit er ihr erklärt, warum Jugendliche in deinem Alter sich die Pille holen und das es auch in diesem Alter zu unerwünschten Schwangerschaften kommt usw.

Ich denke, dass sie so ausgerastet ist, weil sie nicht will das du mit Jungen in ,,Kontakt" bist, da du ja noch ziemlich jung bist. Aber das müsste sie eben in Ruhe und mit Vernunft besprechen. Wie schon erwähnt, denke ich, ist ein produktives Gespräch mit ihr wahrscheinlich nur mit einer 3. zusätzlichen Person (am besten wie gesagt Arzt) möglich.

Bewahr die Ruhe und häng dich emotinal nicht so an sie (vertrau auf Gott), so kannst du die kommende Zeit mit Streitigkeiten besser überstehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

also was Deine Mama gemacht hat, ist ja wohl vollkommener Quatsch, lügt auch noch, sie hätte nix gesehen usw., derweil hat sie Deine Pille weggeworfen. Sie sollte mal bissl überlegen, das es doch wohl sehr gewissenhaft von Dir ist, die Pille zu nehmen, auch wenn Du jetzt keinen Freund hast.

Das Deine Mama dann gleich annimmt, Du würdest mit jedem Schlafen, ist wirklich nicht sehr nett von ihr und sie vertraut Dir auch nicht. Warum ist das so?

Und mit ihrer Aktion riskiert sie doch nur, das Du, wenn es so weit ist, ohne Pille mit einem Jungen schläfst.

Sie hätte Dich doch ganz normal fragen können, ob Du jetzt die Pille nimmst?

Such das Gespräch mit ihr und sag ihr das o.g. doch mal. Warum sie Dir so misstraut? Warum Du ihr auch nix davon gesagt hast, das Du die Pille nimmt? Wie sie von Dir annehmen kann, das Du dann gleich mit jedem Jungen schläfst- oder meinst Du nur, das sie das denkt? usw.

Das Du so reagiert hast, mit der Kleidung Deiner Mutter, das war halt einfach ein "Ausraster", weil Deine Mama einfach Deine Sachen wegschmeißt, sie hat eigentlich gar nix in Deinem Zimmer rumzuschnüffeln, das macht man nicht!

Ich würde dies jetzt nicht zu schlimm sehen, Du bist 15 Jahre und in der Pubertät, da passiert so was schon mal, wenns auch nicht toll war.

Wie Du sie ansonsten noch beleidigt hast, kann ich nicht beurteilen!

Räum ihre Sachen wieder auf und dann sprecht heute mal miteinander, wenn ihr beide zur Ruhe gekommen seit. Ihr solltet Euch gegenseitig entschuldigen und wirklich mal über alles reden, denn ich glaube, bei Euch sind einige Fragen offen.

Vielleicht könnte Ihr dann in Zukunft offener miteinander umgehen!

Liebe Grüssle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Feuerloescher1
28.06.2013, 07:57

Da geben die sich wohl beide nichts. Die Mutter hat falsch gehandelt und die Tochter ist ebenso kindisch, wenn sie Mutters Schrank ausräumt und die Sachen in de Müll wirft.

Die gehören beide in Therapie

0

Bist 15 ist völlig normal das du die Pille nimmst. Lieber zu früh als zu spät. Meiner Meinung siehts einfach nur danach aus, dass deine mum nicht sehen will, wie ihre kleine Tochter groß wird. Das wird schon wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

" Daraufhin bin ich ausgerastet und hab geheult vor Wut, ich hab ihre ganzen Sachen aus ihrem Kleiderschrank rausgeschmissen"

Mein Stiefvater hat damals, als ich 10-12 Jahre alt war, das auch mit den Klamotten meiner Mutter angestellt. Allerdings hat er siedabei vollkommen zerrissen und zerstört.

Ich bin jetzt "etwas" älter, aber das werde ich niemals vergessen, das weiß ich.

Du hast ganz schön was angerichtet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Minischweinchen
28.06.2013, 06:49

Das kannst Du doch nicht miteinander vergleichen. Du hast schlechte Erfahrungen gemacht mit Deinem Stiefvater, das hier ist aber eine ganz andere " Geschichte"!

1

Ihr habt beide überreagiert lass es sacken :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Räum ihren Schrank auf, entschuldige dich bei ihr und klär die Sache mit der Pille ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Sachen wieder ordentlich aufräumen und dich nicht benehmen wie ein Kleinkind.

Wozu hast du überhaupt die Pille, wenn du keinen Geschlechtsverkehr hast ?

Die Pille nimmt man nicht einfach mal so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?