Was soll ich tun, Sehe keinen Ausweg mehr.. Helft mir bitte?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deinem Namen nach liebst du Katzen. Bevor du etwas Unüberlegtes tust, erzähle ihnen von deinem Kummer. Sprich erstmal alles aus, was dich betrübt. Dann denke noch mal drüber nach, ob du nicht doch noch einen Ausweg finden kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorgentelefon (147) oder Polizei (117) aber am besten helfen kann man dir wenn du sagst um was es geht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lebenmitkatzen
28.01.2016, 22:27

Die beschreibung hat es einfach gelöscht.. Ich schreibe alles einfach nochmal, weil ich wirklich keine Lösung mehr finde ..
Also
Ich hab seit ich 11 bin Depressionen und Problem etc.
Bin jetzt 14 und will sterben. Ich streite mit meiner Mitte täglich. Gelegentlich hat sie mich geschlagen, ich hab Angst vor ihr, sie schreit mich an. Mein Vater lebt getrennt von meiner Mutter, hab mich mit der stieffamilie zerstritten. Er hat sich nicht für mich entschieden. Meine beste Freundin, zieht morgen in ein anderes Land, seit 2 Wochen hat sie 0 Interesse an mir, ich bin alleine . In der Schule hassen mich alle Lehrer, Noten wurden unfair entworfen, sie sind so schön der letzte dreck... Hasse mich selbst, heule bei meinem Anblick. Doch das allerschlimmste : mein (ex..)Freund hat mich heute verlassen. Klar bin 'nur 14' , aber wenn ich eines weiss, dann, dass ich nur mit ihm leben kann. Er ist mein Sinn. Ich heule mir Loch, seit blöden 11 Stunden, in der Schule zusammengebrochen, gejuckt hat s niemanden. Help me please💔🔫

0
Kommentar von GCZuerich
28.01.2016, 22:32

okay habt ihr einen Schulsozialarbeiter auf euer schule sie könnten dir sicher weiterhelfen und wenn es keine gibt ruf unbedingt das Sorgentelefon oder die Polizei an sie stehen alle unter Schweigepflicht und können dir sicher weiterhelfen

0
Kommentar von GCZuerich
28.01.2016, 22:41

und sus bin i au für di do kasch mir jo schriba über Facebook ( Bigna Cadonau)

0
Kommentar von GCZuerich
02.02.2016, 22:20

ohh Entschuldigung

0

Auf solchen Foren wirst du auf lange Sicht keine Hilfe finden. Wende dich professioneller Hilfe zu. Ich wünsche dir noch viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besprich das mit den Arzt der die Depression damals diagnostiziert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?