Was soll ich tun. Neue Arbeit trotz krankheit?

7 Antworten

Hallo Lilli416,

Sie schreiben:

Was soll ich tun. Neue Arbeit trotz krankheit?
habe am 1.10.fristgerecht gekündigt. Wollte am 1.11.18 eine neue Arbeit anfangen. Habe am 25.10 Diagnose Aneurysma im Hirn erhalten. Kann ja schlecht so tun als wenn nichts wäre beim neuen AG. 

Antwort:

Natürlich ist dies keine einfache Situation, da Sie Ihr bestehendes Arbeitsverhältnis vor Bekanntwerden dieser Diagnose eigenständig gekündigt haben!

https://www.leading-medicine-guide.de/Medizinische-Fachartikel/Hirnaneurysma-Operation

Es werden diverse Fragen auftreten im Zusammenhang mit Krankengeld, ALG, Frührente, Schwerbehinderung!

Der neue Arbeitgeber (Arbeitsvertrag) setzt ggf. eine Probezeit voraus und wenn Sie innerhalb der Probezeit arbeitsunfähig werden, dann hat es der neue Arbeitgeber ggf. leicht, das Arbeitsverhältnis aufzuheben!

Da kein Mensch im Voraus weiß, was die Zukunft bringt, sollten Sie sich zeitnah und unabhängig über Ihre Rechte und Möglichkeiten beraten lassen!

Durch diese gesundheitliche Situation haben Sie es Wohl oder Übel je nach der weiteren Entwicklung mit verschiedenen Sozialversicherungsträgern zu tun wie Krankenkasse, Agentur für Arbeit, Rentenversicherung!

Jeder einzelne dieser Sozialversicherungsträger ist schon kompliziert genug und wenn alle 3 Träger und zusätzlich auch noch der neue Arbeitgeber mit ins Spiel kommen, dann kann das für einen gesundheitlich angeschlagenen Menschen ganz schön stressig und unüberschaubar werden!

Im ersten Schritt sollten Sie sich daher rechtlich beraten lassen, zum Beispiel durch den VDK oder einen Wohlfahrtsverband in Wohnortnähe, bevor Sie da aus Unkenntnis irreparable Fehler machen, welche sich später nur sehr schwer korrigieren lassen!

https://www.vdk.de/deutschland/pages/mitgliedschaft/73646/rechtsberatung_des_sozialverbands_vdk

https://www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/onlineberatung

http://hilfe.diakonie.de/hilfe-vor-ort/alle/bundesweit/?text=&ersteller=&ansicht=karte

====

Bitte beachten Sie:

GF ist weder eine Rechts- noch eine Sozialberatung, Sie aber benötigen zeitnahe-, fachkundige Hilfe in Wohnortnähe um für alle Fälle gewappnet zu sein!

Dafür gibt es in Deutschland Gott sei Dank Hilfsmöglichkeiten!

==

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
1

Danke habe mich beraten lassen. Die Krankenkasse ist für mich zuständig. LG

0

Ich vermute, du hast am 01.10. zum 31.10. gekündigt.

Dann bist du bis zum 31.10. noch über deinen alten AG versichert. Wenn du bis dahin arbeitsunfähig wirst, bekommst du bis zum 31.10. Entgeltfortzahlung und ab dem 01.11. Krankengeld (du kannst ja dann die neue Arbeit nicht antreten).

Anders sieht es aus, wenn du die neue Arbeit am 01.11. antrittst und danach krank geschrieben wirst. Innerhalb der ersten 4 Wochen nach Beschäftigungsbeginn, also bis zum 28.11., danach hast du Anspruch auf Entgeltfortzahlung (falls der AG dir nicht wegen Probezeit zulässig kündigt).

Achtung! Kritisch wird es, wenn du die Arbeit am 01.11. nicht aufnimmst, keinen Anspruch auf ALG I hast und erst danach arbeitsunfähig wirst (z.B. ab dem 12.11.). Dann bist du zum Zeitpunkt der Krankschreibung nicht mehr mit Anspruch auf Krankengeld versichert. Der Nachversicherungsanspruch nach § 19 SGB V gilt nur für max. 1 Monat zwischen zwei Pflichtversicherungszeiten. Spätestens ab dem 01.12. müsstest du also wieder eine Arbeit haben oder ALG I beziehen. Trifft dies nicht zu, bekommst du nicht nur kein Krankengeld, sondern musst sogar Beiträge zahlen, falls du keinen Anspruch auf Familienversicherung hast.

Habe gerade gelesen, dass du bereits krank geschrieben bist - dann bekommst du ab dem 01.11. Krankengeld - das muss auf dem AU-Schein angekreuzt werden.

Alles Gute!

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Warum solltest Du Dein neuen Arbeitgeber damit belästigen, wenn Du mit der Krankheit problemlos Deine Arbeit machen kannst.

Welche Auswirkungen hat denn das Aneurysma auf Deine Arbeitsleistung?

1

Ich fange normal am 1.11.an.Habe am 12.11. Während der Arbeitszeit einen Termin. Ist für nicht in Ordnung wenn ich das verschweigen.

1
78
@Lilli416

Wenn du den Termin nach Feierabend wahrnimmst, geht das den Arbeitgeber doch vorerst gar nichts an. Während der Arbeitszeit wirst du es ja kaum verschweigen können.

Aber die Diagnose interessiert den AG auch nicht.

1

Neue Tätigkeit auf der Arbeit führt zu häufigeren Fehlern?

Hallo, ich habe auf der Arbeit eine neue Tätigkeit die mit meiner bisherigen Tätigkeit nichts zu tun hat. So an sich finde ich es eigentlich auch recht interessant usw. Nur ist es ja normal dass am Anfang mal kleinere und auch mehrere Fehlerchen passieren können. Die in meiner Abteilung stellen mich dann trotzdem immer sofort als "inkompetent" dar und meinen ich müsste ALLES schon nach 1x sagen in einer Woche drauf haben.. Wie seht ihr das? Mich nimmt das Alles sehr mit...

...zur Frage

ich schaffe es nicht mehr auf die Arbeit zu gehen, ich habe nur noch Angst. was tun?

Hallo zusammen,

ich habe seit einiger Zeit eine neue Arbeit und fühle mich dabei sehr unwohl.gib mir die ganze woche über schlecht und ich fühle mich abends wie gelähmt. Ich kann nur noch an die Arbeit denken und nichts anderes mehr tun.

es geht mir nur Samstag gut, sonntag mittag ist mir wieder schlecht, ich habe Angst und würde am liebsten zu Hause bleibe . meine Gedanken kreisen nur um die Arbeit und ich fühle mich immer schlecht.

ich würde am liebsten kündigen aber habe bis jetzt keine neue Arbeit gefunden. was würdet ihr in meiner Situation machen?sollte ich mich krankschreiben lassen? Wenn ich so weitermache halte ich das nicht mehr lange durch.

...zur Frage

Zusage neue Arbeitsstelle erst 2 Wochen vor beginn - Kündigung alte Arbeitsstelle?

Angenommen, man bewirbt sich auf eine neue Arbeitsstelle, während man in Arbeit ist. Beginn der neuen Arbeit z. B. zum 01.09. Jetzt bekommt man ein Informationsschreiben aus dem hervorgeht, dass die Zusage/Absage etwa mitte August, also erst 2 Wochen vor beginn der Arbeit, kommen wird.

Die gesetzliche Kündigungsfrist für Arbeitnehmer beträgt 4 Wochen.

Was kann man tun bzw. welche Möglichkeiten hat man, um rechtzeitig aus der alten Arbeitsstelle bzw. dem alten Arbeitsvertrag herauszukommen, um die neue Arbeit antreten zu können?

Können sich auch beide Verträge überschneiden?

...zur Frage

Neue Wohnung!Arbeit Verloren!

Hallo

Sitze nun sehr tief in der Sch.... Folgendes bin am 1.9 aus der Wohnung meiner Eltern ausgezogen. Nun kommt heute ein Brief von meiner Arbeitsstelle das ich zum 1.10 fristlos gekündigt bin. Begründung:Fehltage zum Wiederholten mal! Die Fehltage begründen sich dadurch, das ich den Krankenschein nicht Fristgerecht abgegeben habe! Beim ersten mal habe ich auch eine Schriftliche Abmahnung bekommen!Da habe ich mir auch vorgenommen, das ich das nächste mal den Krankenschein sofort abgebe!Nun ja nun ist es zum 2 Mal passiert das ich den Krankenschein zu spät abgegeben habe! Ja die Kündigung ist meine eigene Blödheit sehe ich auch ein! Arbeitsverhältnis war auf ein Jahr befristet! Probezeit war schon um!

Nun meine Frage wie soll ich jetzt weiter verfahren? Was soll ich jetzt machen, steht mir irgendwas zu bei Eigenverschulden?

...zur Frage

probezeit ohne grund gennant gekündigt / Arbeitgeber in der Arbeitsbescheinigung Grund angegeben

Arbeitgeber hat in der Probezeit gekündigt ohne Grund angegeben und fristgerecht 2 Wochen vorher gekündigt und schriftlich , aber hat es für die Agentur für Arbeit den Grund gennannt und in der Arbeitsbescheinigung reingeschrieben. Sperre arbeitslosengeld?

...zur Frage

Habe fristgerecht gekündigt, bekomme ich eine Sperre auf das Arbeitslosengeld?

Habe heute fristgerecht gekündigt. In einem Monat endet mein Arbeitsverhältnis. Nachdem ich zweimal versucht habe die Agentur für Arbeit anzurufen und ich nicht durchgekommen bin, habe ich mich online arbeitssuchend gemeldet. Wie sieht das jetzt mit einer Sperrfrist aus, denn soweit ich das jetzt gelesen habe bekomme ich eine Sperre, da ich selber gekündigt habe und nicht gekündigt worden bin.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?