Was soll ich tun?Mieter ist weg

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

ich empfehle folgendes: gehe zum einwohnermeldeamt und lass dir seine aktuelle anschrift geben, erkläre dein berechtigtes interesse. kostet etwa 5-6 euro. dann zum amtsgericht, den vordruck eines mahnbescheides holen, haupt- und nebenforderung (porto, telefonkosten, formularkosten etc.) einsetzen und unterschrieben wieder zum amtsgericht geben. von dort wird er dann nachweislich zugestellt und binnen 14 tagen muss dein mietnomade antworten. steht alles auch im vordruck. so hast du die chance an dein geld zu kommen. wenn du den mahnbescheid bei gericht abgibst, kostet dass auch so um 30 euro, diese kosten bei der nebenkostenberechnung nicht vergessen.

Einen neuen Mieter suchen dem Geld hinterher zu rennen lohnt sich auf keinen Fall weder finanziel noch nervlich.

Nächste interessante Frage

Muss Grundstücksnutzung in den Mietvertrag?

Mietvertrag gilt auch mündlich; kündige fristlos und schriftlich mit Begründung; Mahnbescheid beantragen; (ganz schön "heisse" Garage für 300 euro)

Er hat den Vertrag ja schriftlich gemacht. Also gildet nur dieser.

0

wie immer korrekte antwort von albatros. ich möchte ergänzen daß bei vorliegen einer adresse fristlos gekündigt werden sollte um den mietausfall in grenzen zu halten.

im übrigen: fehlen die unterlagen so kann man einen mündlichen mietvertrag voraussetzen.

Falsch !!!!!

Ohne schriftliche Unterlagen oder wenigstens Zeugen die einen mündl. Vertrag bestätigen können, kann man keinen Mahnbescheid einreichen !

Da könnte ja Jeder zum Amtsgericht rennen, einen Mahnbescheid einreichen und schreiben, dass einem Herr XY noch Geld schuldet.............

Lest Euch solche Formulare bitte erst einmal durch, bevor Ihr solche Ratschläge gebt.

0
@tanja1959

mal wieder jemand der es besser weiß. toll.

einen mahnbescheid kann jeder für nen fliegenfurz beantragen. aber wenn sie fliege sagt: ä,ä...dann muß der beweis angetreten werden. das geschieht in der regel in einer gerichtsverhandlung.

wer sagt denn daß der beweis nicht geführt werden kann? sicher gibt es zeugen oder übergabeprotokoll. auch schreibt madonna dass er "sachen rausgeholt hat".

und noch ein wort zu den oberschlauen die nicht mehr als 25 euro für eine garage zahlen: es gibt auch größere. oder wo lasst ihr das auto reparieren?

0

Schloss austauschen und Neu Vermieten.Was ist das denn für eine Garage? bei dem Preis.

120 m2 mit Grube ind Strom

0

Neues Schloss. Neu vermieten. Das war Lehrgeld.

Geh lieber mal zu einem Anwalt und lass dich beraten..

Hast du den schon unterschrieben? Dann siehts schlecht aus.

300 Euro/Monat für eine Garage? Wenn das mal nicht unter Wucher fällt.

Bei Dir will ich auch mal ne Garage mieten - nur 300 €/ Monat, Klasse.

Hallo,

ich glaube Du wirst Dein Geld nicht mehr sehen! Keine Unterschrift, kein Geld!

Ohne Vertrag keine Chance. Sowas nennt man Lehrgeld

Richtig @ etmundi ! DH.

Ohne Mietvertrag, kann man KEINEN Mahnbescheid losschicken, denn man muss den "Nachweis" des offenen Betrages schriftlich beilegen !

Mündliche Verträge sind zwar laut Gesetz generell gültig, aber nur wenn man Zeugen dazu hat, dass so ein Verrag überhaupt abgeschlossen wurde. Ansonsten ist Aussage gegen Aussage !

Also, Mühe sparen, schnellstens Schloss auswechseln und neu vermieten und unter "schlechte Erfahrungen" abhacken !!!!!

Ausserdem unterschreibt man NIE einen Vertrag zuerst, OHNE sich eine Kopie zu machen. Wenn Jemand fies wäre, könnte er jederzeit noch Nachträge in den Vertrag einfügen, die Du nie beweisen könntest.

Dazu kommt noch, dass 300 € für 120qm Garage etwas hoch gegriffen sind, auch wenn es gewerblich ist. Das sind 25 €/pro qm !

0

wenn Du nichts in der hand hast...

Was möchtest Du wissen?